Start NEWS SPORT Der alte „Drago“ kehrt zurück
STARTKLAR

Der alte „Drago“ kehrt zurück

(Foto: Wikimedia/Steindy)

Der österreichische Fußballspieler, Aleksandar Dragović, möchte für das Jahr 2017 den neuen „Drago“ präsentieren und bei Bayer Leverkusen wieder durchstarten. 

Der ÖFB-Teamspieler peilt mit Bayer Leverkusen in der deutschen Bundesliga eine Aufholjagd an, auch in der K.o.-Phase der Champions League sollen Erfolge eingefahren werden. Dragović möchte sowohl im ÖFB-Team als auch in Leverkusen bessere Ergebnisse erzielen, wie „Laola“ berichtet.

Als teuerster Spieler Österreichs wechselte er, 18 Millionen Euro soll Leverkusen nach Kiew überwiesen haben, nach Deutschland. Danach musste der auch beim ÖFB-Team nicht mit Erfolgserlebnissen überhäufte 25-Jährige um seinen Platz in der Start-Elf kämpfen. Dadurch dass der Fußballprofi im letzten Sommer die Trainingsphase verpasst habe, gestaltete sich sein Start in die Saison als schwierig.

Dragović hat bis 2021 in Leverkusen unterschrieben. Von der Austria über Basel und Kiew hat ihn der Weg in die deutsche Bundesliga geführt. Dort will der Verteidiger weiter mit Leistung überzeugen, um vielleicht noch einen Schritt höher gehen zu können.

LESEN SIE AUCH: KIDS, ES IST ZEIT FÜR FUSSBALL

FUSSBALLSCHULEN. Wenn Kinder Interesse zeigen, aktiv Fußball zu spielen, stellt sich die Frage, wo man sie am besten anmelden sollte. KOSMO macht euch ein paar Vorschläge für Fußballschulen in Wien.