Start Infotainment Lifestyle
WICHTIG

Diese Fakten sollte jeder über seine Blutgruppe wissen

FOTO: iStockphoto

Es gibt etliche Gründe, weshalb jeder seine eigene Blutgruppe kennen sollte. Im Falle eines Notfalls kann einem diese Information das Leben retten, aber auch für die Kinderplanung spielt sie eine nicht unwichtige Rolle.

Hat die Frau nämlich eine negative Blutgruppe, der Mann hingegen eine positive, so kommt das Kind in der Regel nach dem Vater. Eine Tatsache, die der Mutter die Schwangerschaft erschwert, da ihr Körper den Fötus als Fremdkörper wahrnimmt. Für gewöhnlich vergeht die erste Schwangerschaft in solch einem Fall glimpflich, jede weitere hingegen könnte zu einem Risiko werden. Ist man über seine Blutgruppe informiert, kann einem aber der Arzt spezielle Medikamente verschreiben, die präventiv dabei helfen, dieses Problem zu umgehen.

Im umgekehrten Fall – ist der Mann negativ und die Frau positiv – so sind Risikoschwangerschaften eher unwahrscheinlich. Eine weitere wichtige Info ist, dass die Blutgruppe AB ein universeller Empfänger und die Blutgruppe 0 ein universeller Spender ist.

Auf der nächsten Seite erfahrt ihr, welche Charaktereigenschaften Menschen mit den jeweiligen Blutgruppen ausmachen.

Wie finden Sie den Artikel?