Start Infotainment Promis
Skurril

Dieser legendäre Rocker heiratete seine eigene Cousine (13)

hochzeit
FOTO: iStockphoto

Der Pionier des Rock’n’Roll, Jerry Lee Lewis, starb am Freitag im Alter von 87 Jahren – die amerikanischen Medien erinnerten sich an sein turbulentes Leben. Er war bekannt für sein feuriges aufbrausendes Temperament, aber auch dafür, dass er die Gesellschaft von Frauen unbeschreiblich genoss. Zwischen unzähligen vorrübergehenden Romanzen war er sieben Mal verheiratet.

Die faszinierendste Ehe des berühmten Musikers war diese mit Myra Gail Brown, die dritte in Folge und sicherlich die umstrittenste. Zum Zeitpunkt der Hochzeit war Jerry 22 Jahre alt und Myra erst 13 Jahre alt – neben dem Altersunterschied hatte diese Liebe etwas sehr Beunruhigendes.

Myra war nämlich eine enge Cousine von Jerry, und diese Ehe hätte seine Karriere beinahe für immer zerstört. Der folgende Skandal führte zu einem Boykott seiner Musik, er landete auf der schwarzen Liste für viele renommierte Veranstaltungsorte, und der Preis für seine Auftritte fiel von 10.000 Dollar pro Nacht auf 250 Dollar.

Lewis heiratete Myra am 12. Dezember 1957 – seine neun Jahre jüngere Braut glaubte damals noch an den Weihnachtsmann.

Um alles noch bizarrer zu machen zog Lewis nach der Hochzeit sogar bei den Eltern seiner neuen Frau ein.

Als die Frischvermählten für Lewis erste Europatournee nach England gingen, log er über das Alter seiner Frau und behauptete gegenüber lokalen Medien, das Mädchen sei 15 Jahre alt. Als jedoch die Wahrheit ans Licht kam, wurde er als „Babyentführer“ und „Wiegenräuber“ bezeichnet, einzelne forderten sogar seine sofortige Abschiebung.

Der Skandal verfolgte Lewis weiter und flammte nach seiner Rückkehr nach Amerika überdies wieder auf. Es stellte sich nämlich heraus, dass seine Ehe mit Jane Mitch noch nicht beendet war, als er Myra heiratete.

Aus diesem Grund arrangierten die Jungvermählten eine weitere Hochzeit im Juni 1958, und Lewis veröffentlichte sogar einen offenen Brief, von dem er hoffte, dass er die Öffentlichkeit dazu animieren würde, ihn zu verstehen.

Er selbst verstand die Aufregung nicht, die vor sich ging. „Ich habe meine Freundin geheiratet, nicht wahr?“, sagte er einmal zu einem Reporter.

Das Paar hatte in den folgenden Jahren zwei Kinder, aber Myra reichte 1970 die Scheidung wegen Ehebruchs und häuslicher Gewalt ein und behauptete, sie sei “jedem erdenklichen körperlichen und seelischen Missbrauch ausgesetzt” worden.

Die Rocklegende war noch viermal verheiratet, seine letzte Ehe war 2012 mit Judith Lewis, der Ex-Frau seines eigenen Bruders.

Wie finden Sie den Artikel?