Start NEWS PANORAMA Dieser Turbofolk-Sänger steckt hinter den Wiener Corona-Demos (VIDEO)
"ALLES EINE LÜGE!"

Dieser Turbofolk-Sänger steckt hinter den Wiener Corona-Demos (VIDEO)

Peki_Knezevic_Corona_Rebell
Foto: Facebook / Wir gemeinsam

Die Anti-Corona-Demos sorgen für immer mehr Aufmerksamkeit in ganz Österreich.

Was wenige wissen: Hinter ihrer Organisation in Wien steckt Petar “Peki” Knežević (36), ein Wiener Immobilienmakler und Turbofolk-Sänger, der in unserer Community vor allem durch seine Lieder bekannt ist. “Es fing alles sehr spontan an. Ich war bei der ersten illegalen Demo gegen die Maßnahmen am Albertinaplatz und dort haben wir auch die Initiative ‘Wir gemeinsam’ gegründet. Mittlerweile organisieren wir jeden Samstag eine Demo gegen die Lügen-Pandemie”, so Demo-Organisator Knežević im Gespräch mit KOSMO.

“Von Anfang an skeptisch”
“Ich war von Anfang an skeptisch, auch als ich die ersten Nachrichten aus Wuhan las. Wenn es tödliche Viren gäbe, wären wir schon alle ausgelöscht. Es ist alles eine Lüge von vorne bis hinten und ein Versuch, die Masse unter Kontrolle zu bringen, indem man sie in die Irre führt”, ist der junge Wiener Serbe überzeugt. Auf Facebook ruft er alle aus unserer Community – “unabhängig von Nation oder Glaube” – zum Demonstrieren auf. Der Musiker demonstriert mit seinen FreundInnen und MitstreiterInnen auch nächsten Samstag wieder um 14 Uhr am Josefsplatz.

Bewegung
“Es bildet sich eine ganze Bewegung um die Demos herum. Letzte Woche haben wir am Stephansplatz ein Satire-Stück aufgeführt, in dem wir gezeigt haben, wie Hochzeiten ab nun aussehen sollten laut der neuen Normalität. Wir haben uns einen Spaß gemacht, aber leider ist das die Realität. Niemand will diese Normalität. Weg mit den Masken und mit den ganzen Regelungen”, sagt Knežević im Gespräch mit KOSMO.

“Laut Statistiken haben wir 618 Corona-Tote österreichweit. Kein einziger Krebstoter, Grippetoter, kein Diabetes-Toter, kein Verkehrstoter… Spätestens da müssten die Alarmglocken läuten”, begründet Knezevic und verlangt “Fakten statt Verbote”. Laut seinen Worten schließen sich den Demos von ihm und seiner Freunde immer mehr Menschen an. In einem aktuellen Video lässt Knezevic die Nummer “Sistem te laže” von de Belgrader Rap-Crew “Beogradski sindikat” laufen. “Wir werden weiter marschieren. Samstag geht es wieder auf die Straße”, so der Corona-Maßnahmen-Gegner, dessen Bruder Gogi man übrigens zu den bekanntesten österreichischen Profi-Boxern zählt.

Aktion am Stephansplatz: Peki Knežević und eine Freundin leisten sich eine Spaß-Aktion und zeigen, wie “Hochzeiten nach Corona-Maßstäben in Zukunft aussehen werden”.

Groß-Demo am 6. Juni
Jeden Samstag versammeln sich Peki und seine Freunde mittlerweile, um gegen die Maßnahmen laut zu demonstrieren. Am 6. Juni soll aber eine größere Demo stattfinden, die von mehreren Organisationen getragen wird. “Mehr Infos kann man sich bei uns auf der Seite holen”, so Knežević abschließend.

Das Video von Peki Knežević bei der Demo findet ihr auf der nächsten Seite!