Start NEWS SPORT Đoković lobt Thiem: „Uns haben ein Punkt und ein Schlag getrennt“
AUSTRALIAN OPEN

Đoković lobt Thiem: „Uns haben ein Punkt und ein Schlag getrennt“

309
(FOTO: Instagram-Screenshot/DominicThiem)

Der serbische Tennis-Superstar holte sich mit dem Sieg im Finale der Australian Open gegen Dominic Thiem seinen insgesamt 17. Grand-Slam-Titel. Gleichzeitig lobte er seinen österreichischen Kontrahenten in höchsten Tönen.

Der mittlerweile wieder Weltranglistenerste Novak Đoković hatte sichtlich mit dem Österreicher zu kämpfen. Thiem führte nämlich mit 2:1 in Sätzen, bevor der Serbe aufdrehte und sich das Finale schlussendlich mit 6:4, 4:6, 2:6, 6:3 und 6:4 holte.

Lob für Thiem
„Dominic war nah am Sieg dran, er hat ein fantastisches Turnier gespielt“, betonte der Đoker und lobte auch Thiems Team: „Ich schätze euch sehr. Ihr begegnet uns immer mit Respekt.“ Seinen eigenen Worten zufolge, habe sich der Serbe nach dem zweiten Satz „richtig schlecht gefühlt“.

„Dann habe ich mich zum Glück wieder gefangen. Aber es hätte auch anders ausgehen können. Vielleicht haben uns ein Punkt und ein Schlag getrennt“, so Đoković weiter.

View this post on Instagram

Thank you Australia 🇦🇺

A post shared by Dominic Thiem (@domithiem) on

Nur noch Olympia-Gold fehlt
Der Tennisspieler aus Belgrad hat in seiner bisherigen Karriere fast alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt. In seiner Sammlung, bestehend aus 78 ATP-Titeln, fünf inoffiziellen WM-Triumphen und 17 Grand-Slam-Siegen, fehlt nur noch eine Goldmedaille bei den Olympischen Spielen. Diese könnte sich jedoch der Đoker dieses Jahr in Tokio abholen.