Start News Panorama Drohen Christkindlmärkten Alkoholverbot und Co?
VERSCHÄRFTE MASSNAHMEN

Drohen Christkindlmärkten Alkoholverbot und Co?

Symbolbilder (FOTOS: iStockphotos)

Der erste Corona-Winter steht vor der Tür. Eine Taskforce will nun ein Konzept für den Wintertourismus auf den Tisch legen. Auch ein Alkoholverbot auf Christkindlmärkten steht im Raum.

In einem Interview mit dem ORF sprach WKÖ-Chef Harald Mahrer über Konzepte für Veranstaltungen und Tourismus in der Winterzeit. Dazu müsse man nun Ideen erarbeiten, die einen bestmöglichen und infektionsfreien Betrieb ermöglichen. Insbesondere die Schanigarten Saison und die Christkindelmärkte lagen dem WKÖ-Chef hier am Herzen.

Schanigärten auch über den Winter?
Für Harald Mahrerwäre es heuer „total widersinnig“ am 30. November die Schanigärten zuzumachen. Stattdessen solle jeder Gastronom selbst entscheiden können, ob er seinen Außenbereich durchgehend offenlassen möchte. Mit Heizschwammerl und Decken sei dies problemlos möglich. Bereits im Sommer haben sich Vertreter der Gastronomie für eine Ausdehnung der Sperrstunde und eine Verlängerung der Saison ausgesprochen.

Maßnahmen für Christkindlmärkte
Auch Christkindlmärkte kann sich Mahrer im heurigen Ausnahmejahr vorstellen – allerdings etwas anders als gewohnt. Um großes Gedränge zu vermeiden, wie es vor allem auf Christkindlmärkten in großen Städten oftmals der Fall ist, soll es etwa ein Leitsystem geben. Auch eine Maskenpflicht ist für Mahrer vorstellbar.

Und außerdem noch eine weitere Maßnahme, die jedoch bei vielen vermutlich keine Freude hervorruft: „Es könnte auch eine Entscheidung sein, dass es keinen Alkohol gibt“, ergänzt Mahrer.

„Kein Fleckerlteppich“
Um im Winter nicht vor einem Fleckerlteppich zu stehen, wünscht sich der Wirtschaftskammer-Chef eine einheitliche Regelung in ganz Österreich. Dazu appelliert er an die Regierung, Vorgaben für den Wintertourismus zu erlassen. Noch ist allerdings nicht absehbar, wie und ob solche Regelungen mit der Corona-Ampel, die regionale Vorgehensweisen je nach Viruslage vorsieht, im Einklang stehen werden. In 14 Tagen soll das Konzept fertig sein.