Start Gesundheit
UNGESUND?

Ein Monat ohne Stuhlgang: Frau kämpft mit schlimmen Folgen (VIDEO)

(FOTO: Screenshot/ TikTok)

Im Februar 2022 hatte Cherine Docherty (39) aus Schottland ein solches Darmproblem, dass sie einen ganzen Monat lang keinen Stuhlgang hatte, worüber sie öffentlich in ihren sozialen Netzwerken sprach.

Mit ihren 222.000 Followern auf TikTok teilte sie Geschichten über die Probleme, mit denen sie konfrontiert war, von einem sehr geschwollenen Bauch bis zum Zerfall des Stomabeutels, den sie nach einer Darmoperation trägt, berichtet die New York Post.

Sie erhielt viel Lob von TikTok-Benutzern für ihre ehrlichen Videos über ihren Kampf mit Darmproblemen und Arzt- und Krankenhausbesuchen, ohne richtige Antworten zu erhalten.

Bekannt wurde die junge Schottin nämlich, nachdem sie am 11. Juli einen Post veröffentlichte, in dem sie schrieb, es war ihr 34. Tag ohne Stuhlgang. Sie zeigte ihren prallen Bauch und kommentierte, dass sie aussah, als wäre sie im 8. Monat schwanger. Dieses Video hat über eine Million Aufrufe.

@cherineandcathydoll

Im so done with being like this 🥲🥲

♬ original sound – Cherine
Cherine Docherty nutzt die oben genannte Plattform, um regelmäßig Informationen über ihre Kämpfe mit einer mysteriösen Krankheit zu veröffentlichen. Sie blieb monatelang im Krankenhaus und erhielt alle vier Wochen Medikamente, um den Stuhlgang zu erleichtern, bis sie am 15. Juli operiert wurde und begann, ein Stoma zu tragen. Der Beutel sammelt Abfallstoffe aus dem Körper durch eine Öffnung, die sich zwischen dem Dickdarm und der Bauchwand bildet. Am Tag nach der Operation konnte sie endlich ihren Darm entleeren, obwohl sie, wie sie sagt, bis dahin die schlimmsten Schmerzen hatte.
@cherineandcathydoll

I genuinely wouldnt have got through all of this without all the support from you guys!!! I will continue documenting this journey and raising awareness 💝💝💝💝

♬ original sound – Cherine

In späteren Videos sagte Docherty, sie mache sich zunehmend Sorgen um ihre Gesundheit, da sie Atemprobleme und chronische Nierenerkrankungen und Asthma im Stadium 3 habe. Sie machte sich Sorgen, dass sich ihr Asthma verschlimmern könnte. In einer Erklärung gegenüber Insider sagte sie, dass die Ärzte eine Operation durchführen wollten, um einen Teil ihres Dickdarms zu entfernen und die Überreste des Verdauungssystems zu verbinden. Da es sich jedoch angeblich um eine äußerst schwierige Operation handelt, die 12 Stunden dauert, und die Warteliste sehr lang ist, haben sie es vorerst aufgegeben.

@cherineandcathydoll

THANK YOU to the NHS for SAVING MY LIFE!! 👩‍⚕️🧑‍⚕️👨‍⚕️🤧🤮😷🤕🤒🤢

♬ tiptap foot transition – the yonn don.

Leider verlief die Operation, die sie durchmachte, nicht ohne Komplikationen, und sie teilte einige der schlimmsten Geschichten auf ihrem TikTok-Account mit, darunter auch, als ihr Kolostomiebeutel undicht war.

Die Gründe für ihre Darmprobleme kennt sie leider immer noch nicht. Sie hofft, dass ihre Beiträge anderen mit ähnlichen Problemen geholfen haben, und sagt, dass die Kommentare ihrer Follower dazu beigetragen haben, ihre Stimmung aufrechtzuerhalten, denn viele gaben ihr hilfreiche Ratschläge.

„Es gibt viele TikToker, die negative Reaktionen bekommen, aber ich bin keine von ihnen. Viele Leute markieren mich in den Beiträgen, besonders diejenigen, die sich entschieden haben, über ihre Probleme mit Stuhl und Beutel zu sprechen, und die dankbar sind, dass sie sie zum Reden ermutigt hat, weil sie sich danach gut fühlen.“, so Docherty.

Wie finden Sie den Artikel?