Start NEWS PANORAMA Erste Fahrt: Führerschein nach nur 49 Minuten abgenommen
PECHVOGEL

Erste Fahrt: Führerschein nach nur 49 Minuten abgenommen

Führerschein-Abgenommen-Fahranfänger
Symbolbild (FOTO: iStockphoto)

Kurz nachdem der junge Deutsche seinen „Deckel“ bekommen hat, hielt ihn prompt wieder die Polizei auf. Und schneller als er schauen konnte, war der Führerschein auch schon wieder weg.

„Manche Dinge halten für die Ewigkeit… manche nicht mal eine Stunde“, so die deutsche Polizei in einer Aussendung. Der 18-Jährige durfte sich über seinen neuen Führerschein nicht besonders lange freuen.

„Tagesschnellster“
Nach nur 49 Minuten raste er in einer 50er-Zone bei Hemer (Nordrhein-Westfalen) durch eine Radarfalle mit 95 Stundenkilometern. Der „Tagesschnellste“, wie ihn die Polizei bezeichnete“ hatte vier Freunde im Schlepptau und preschte wie wild über die Straße.

Gegen den 18-Jährigen wurde eine ordentliche Geldstrafe und ein Fahrverbot verhängt. Und nicht nur das: auch seine wurde Probezeit verlängert und eine teure Nachschulung angeordnet.