EU-Wahlkandidaten der FPÖ: Zwei Politiker mit Balkanwurzeln darunter

EU-WAHL

EU-Wahlkandidaten der FPÖ: Zwei Politiker mit Balkanwurzeln darunter

2044
FPÖ-EU-Wahl-Kandidaten
(FOTO: Screenshot/Facebook-FPÖ)

Teile diesen Beitrag:

Die Freiheitliche Partei Österreichs präsentierte am heutigen Dienstag im Rahmen einer Pressekonferenz ihre Kandidaten für die EU-Wahl im Mai.

Der bisherige Delegationsleiter im EU-Parlament, Harald Vilimsky geht als Spitzenkandidat der FPÖ in die kommende EU-Wahl, gefolgt vom steirischen EU-Abgeordneten Georg Mayer und Petra Steger, Nationalratsabgeordnete in Wien auf Platz drei. Auf dem vierten Platz rangiert der Nationalratsabgeordnete Roman Haider.

Zwei Politiker mit Balkanwurzeln
Große Chancen auf einen Einzug ins EU-Parlament werden ebenso der NÖ-Landtagsabgeordneten mit serbischen Wurzeln, Vesna Schuster zugerechnet. Sie befindet sich auf dem fünfen FPÖ-Listenplatz. Konstantin Dobrilović, Präsidenten der Christlich-Freiheitlichen-Plattform (CFP), befindet sich auf dem 12. Platz.

„20 Prozentmarke überschreiten“
Bei der Präsentation der Kandidaten unterstrichen Parteichef HC Strache und Vilimsky, dass es das Ziel der FPÖ sei, die Mandate von vier auf fünf zu steigern. Ebenso wolle man die „19,7 Prozent von 2014 deutlich übertreffen“ und „vielleicht sogar die SPÖ überholen“.

Die Menschen haben jetzt die Gelegenheit, die „Verantwortlichen für verfehlte Politik abzustrafen, die Europa in die Flüchtlingskrise gestürzt“ habe. „Wer den konsequenten Kurs der österreichischen Regierung auf EU-Ebene will“, so Strache abschließend.

Teile diesen Beitrag: