Experten warnen: Das Gesicht nie mit Seife waschen!

WARNUNG

Experten warnen: Das Gesicht nie mit Seife waschen!

611
Seife
FOTO: iStockphoto

Die Faulen unter uns machen es sich gern leicht, und greifen statt zu hautfreundlichen Reinigungsprodukten lieber zu einem einfachen Stück Handseife. Das mag zwar günstig und zeitsparend sein, unserer Haut tun wir damit allerdings keinen Gefallen.

Wer bislang bei der Gesichtsreinigung statt auf speziell für die Gesichtshaut geeignete Produkte, lieber auf herkömmliche Flüssigseife oder Seifenstücke gesetzt hat, der muss nun achtsam sein, denn Dermatologen raten dringend davon ab.

Der Grund ist einleuchtend: Der pH-Wert unseres Säureschutzmantels, der unsere Haut vor der Austrocknung und äußeren Einflüssen bewahrt, liegt bei etwa 5,5. Industriell hergestellte Seifen haben aber einen pH-Wert zwischen acht und zwölf. Daher gelten sie als besonders basisch, wodurch der pH-Wert unserer Haut in den sauren Bereich gerät und unseren Schutzmantel stört.

Der natürliche Fett- und Feuchtigkeitsfilm der Haut wird entzogen, was nicht selten zu Irritationen, Rötungen, Entzündungen und Pickeln führt. Krankheitserreger haben daher auch leichtes Spiel.

Schädliche Umwelteinflüsse, die sich mit der Zeit häufen, erschweren die Hautreinigung. Während man früher also vielleicht noch auf Seifen setzen konnte, wird davon heute strengstens abgeraten. Stattdessen bedient man sich lieber milder Reinigungsmittel speziell für die Gesichtshaut. Wer nicht auf Seifenstücke verzichten möchte, dem ist mit Naturseife auch geholfen.