Gebürtiger Bosnier erobert mit Schokoriegel NEOH das Naschregal

CROSSBAR

Gebürtiger Bosnier erobert mit Schokoriegel NEOH das Naschregal

9255
FOTO: zVg.

Als Adel Hafizovic 1992 mit seiner Familie aus Bosnien nach Österreich kam, war sein spannender Werdegang noch nicht abzusehen.

Bei einem großen österreichischen Mobilfunkanbieter arbeitete er sich schnell bis in eine Management-Position hoch – die Arbeit als Key Account Manager war ihm jedoch bald nicht mehr genug. Gemeinsam mit drei Kollegen verfolgt er seither eine Vision: Dem Zucker im Naschregal den Kampf anzusagen.

NEOH – voller Geschmack bei nur 1g Zucker
Mit dem Ziel, einen schmackhaften Schokoriegel mit so wenig Zucker wie möglich zu kreieren, experimentierten die vier neben ihren Vollzeit-Jobs mit unterschiedlichen Zutaten aus der ganzen Welt. Nach fünf Jahren war es dann soweit: NEOH, der erste Schokoriegel, der bei vollem Geschmack nur 1g Zucker enthält, war geboren.

„Durch das optimale Mischverhältnis aus natürlichen Zuckerersatzstoffen wie Erythrit und Xylit sowie weiteren hochwertigen, proteinreichen Zutaten schmeckt NEOH genauso gut wie ein Schokoriegel. Dabei hat er jedoch den Proteingehalt und die niedrigen Kalorien eines klassischen Fitnessriegels. So bieten wir unseren Kunden ein völlig neues Naschvergnügen – ganz ohne schlechtes Gewissen“, erklärt Hafizovic, was NEOH so besonders macht.

Erhältlich in 1.600 SPAR-Filialen österreichweit
Der Erfolg gibt NEOH recht: In den Sorten Schokolade und Himbeere ist der innovative Schokoriegel unter dem Motto „Fight Sugar. Unleash Taste“ österreichweit in 1.600 SPAR-Filialen erhältlich. Zudem gibt es NEOH in ausgewählten Hervis-Filialen, bei Amazon, Sportnahrung und in zahlreichen Fitness-Studios.

„Insgesamt haben wir bereits mehr als zwei Millionen NEOH-Riegel verkauft, außerdem expandieren wir gerade in andere europäische Länder und in die USA. Gemeinsam mit dem super Feedback, das wir von Kundinnen und Kunden bekommen, ist das eine tolle Bestätigung, dass wir auf dem richtigen Weg sind“, freut sich Hafizovic.