Start Infotainment Kurios
WILDTIERE

Gefahr am Strand: „Sexuell aggressiver“ Delfin bedroht Badegäste

(FOTO: Instagram bdmlr_uk)

Neues Filmmaterial zeigte den Tümmler-Delfin, bekannt als Nick, der Schwimmern äußerst nah kam und mit ihnen zu spielen schien…

Ein übermäßig freundlicher Delfin, der in einem Hafen von Cornwall mit Schwimmern herumtollte, zeigte Anzeichen von „sexueller Aggression“, wie ein Experte behauptet. Während die Szenen herzerwärmend und süß schienen, sind lokale Experten um Nicks Wohlergehen besorgt und behaupteten, er könnte eine Tragödie verursachen. Dan Jarvis, ein Mitglied der British Divers Marine Life Rescue, einer Wohltätigkeitsorganisation für die Rettung von Meeressäugern, warnte davor zu vergessen, dass Nick ein wildes Tier ist und auch so betrachtet werden muss.

“Der Delfin war nicht unbedingt in Not”, sagte Jarvis, “aber als er sich mit der Gruppe vergnügte und erregt wurde, konnte man sehen, dass er unberechenbar wurde, es bestand Verletzungsgefahr.” Die Menschen mussten aus Sicherheitsgründen sofort aus dem Wasser kommen. Der Delfin wurde von einer Rettungsorganisation aufs offene Meer gelockt.

Jetzt berichtet auch The Sun, dass der TV-Naturforscher Chris Packham gewarnt hat, dass das Meerestier gefährlich sein könnte. „Delphine spielen mit interessanten Dingen im Wasser und dazu können auch Menschen gehören”, erzählte er. „Sie können sexuell aggressiv werden und es besteht die Möglichkeit, dass dieser Delfin verliebt und verwirrt wird.

Wie finden Sie den Artikel?