Start NEWS POLITIK Geheimplan: So soll Österreich wieder alles aufsperren
CORONAKRISE

Geheimplan: So soll Österreich wieder alles aufsperren

LOCKDOWN_WIEN_SCHALLENBERG
(FOTO: iStock; Dragan Tatic)

In Österreich gibt es noch immer weit über 15.000 Neuinfektionen in Österreich. Bundeskanzler Alexander Schallenberg (ÖVP) hat am Dienstag verkündet, dass es in puncto Corona-Lockdown “kein Enddatum für Ungeimpfte” gibt.

“Ab Montag für maximal 20 Tage wird ein österreichweiter Lockdown gelten.”, sagt Bundeskanzler Alexander Schallenberg.

Comeback nur für Shops und Gastro:
Aktuell soll der gesamte Handel am 13.12. für das Weihnachtsgeschenke-Shopping aufsperren. Sollten die Infektionszahlen sinken, kann die Gastro bis 22 Uhr aufsperren. Eine strenge FFP2-Maskenpflicht wird weiterhin erhalten bleiben. Für geimpfte Personen soll in der Nacht eine Ausgangssperre gelten.

Weiter keine Nachtclubs, keine Events:
Weiteres ist noch nicht fix, ob die Nachtgastro und Veranstaltungen erst Anfang 2022 aufsperren dürfen.

Fahrplan:
– Donnerstag, 2.12.2021: Nach zehn Tagen Lockdown wird sich die Bundesregierung zusammensetzen, um weitere Regeln zu konkretisieren.

– Montag, 13.12.2021: Für geimpfte Personen soll der harte Lockdown dann enden. Nur in Salzburg und Oberösterreich soll der Lockdown für vier weitere Tage verlängert werden. “Es ist das Ziel, ab diesem Tag spürbare Erleichterungen für Geimpfte zu ermöglichen.”, sagte Wiens Bürgermeister Michael Ludwig. Geimpfte dürfen Weihnachtseinkäufe tätigen.

– Sonntag, 19.12.2021: “Um die Umsatzeinbußen zumindest zu einem kleinen Teil zu kompensieren, wollen wir, dass die Geschäfte am 19. Dezember öffnen dürfen und so zumindest einen kleinen Teil des Weihnachtsgeschäfts nachholen können”, so Margarete Gumprecht, Handelsobfrau der Wiener Wirtschaftskammer.

– Kein Ende für ungeimpfte Personen: Alle, die nicht genesen oder geimpft sind, werden bis Ende Dezember weiter im harten Lockdown bleiben.

Quelle: Heute-Artikel

Vorheriger ArtikelÖsterreich nimmt am Safer Internet Day 2022 teil
Nächster ArtikelLockdown: Wahrsager dürfen öffnen, Friseure nicht
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!