Start NEWS Wiener Gesundheitsstadtrat rechnet mit Coronavirus in Wien!
ÖSTERREICH-EPIDEMIE

Wiener Gesundheitsstadtrat rechnet mit Coronavirus in Wien!

Coronavirus
(FOTO: Facebook: Peter Hacker, iStock)

Laut Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) müssen wir auch in der Hauptstadt mit dem Virus rechnen. Die Stadt sei aber vorbereitet.

Aufgrund der Vorkomnisse in Italien gehen Experten stark davon aus, dass das Coronavirus bald auch Wien erreichen wird. Am Montag stellte die Regierung, nach einer Zusammenkunft des Einsatzstabes, Maßnahmen zur Vorbeugung weiterer Ausbreitung von COVID-19. Einige der Punkte beinhalten unter anderem punktuelle Reisewarnungen und eine Info-Offensive der Bevölkerung, so berichtete „wien.ORF.at“.

„Ehrlich gesagt ja, wenn man sich die Situation in Europa anschaut, dann ist es eher ein Zufall, dass wir in Österreich noch keinen Erkrankten haben. Also wir rechnen damit, wir sind auch vorbereitet darauf, dass es stattfindet”, so Wiens Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) im „Wien heute“-Interview.

Bisher wurden knapp 200 Fälle österreichweit getestet die alle negativ ausfielen, erklärte er weiter. KOSMO berichtete bereits über diese und weitere Vorfälle bezüglich des Coronavirus!

Auch im Falle einer Erkrankung sei die Stadt gut vorbereitet und die aktuellen Schutzmaßnahmen sollen ebenfalls ausreichend sein. „Für die Flüge, die direkt aus Peking kommen, gibt es ein mehrschichtiges System: es gibt schon ein Vorkontrollsystem in China, vor Abflug des Fliegers, das Personal ist besonders geschult, aufmerksam zu sein, für den Fall, dass während des Fluges Krankheitssymptome bemerkbar sind“, so laut dem Bericht von „wien.ORF.at“.

Um einer möglichen Ansteckung vorzubeugen werden die gleichen Maßnahmen wie bei einer üblichen Grippe empfohlen. Besonders wichtig dabei: Hände waschen!