Start LIFESTYLE Gute Autowerkstatt finden: Tipps für die Suche
MECHANIKER

Gute Autowerkstatt finden: Tipps für die Suche

(FOTO: Pixabay, RyanMcGuire (https://pixabay.com/de/photos/auto-reparatur-auto-werkstatt-362150/))

KFZ Werkstätten gibt es beinahe an jeder Straßenecke – doch nicht jede überzeugt mit kompetenter Arbeit und angemessenen Preisen. Um die Beste zu finden, braucht es ein bisschen Geduld und Erfahrung. Erfahren Sie hier, auf welche Faktoren Sie bei der Suche achten sollten.

Sauberkeit: Der erste Eindruck
Bei der Werkstattsuche spielt in erster Linie die Sauberkeit der Autowerkstätte eine Rolle. Meist kann man bereits durch den ersten Eindruck erkennen, ob die Mechaniker gut und sauber arbeitet. Bemerkbar macht sich das beispielsweise dadurch, dass keine Werkzeuge herumliegen, dass die Mitarbeiter angemessene Arbeitskleidung tragen und dass die Werkstatt grundsätzlich einen ordentlichen und kompetenten Eindruck macht. Dafür muss es nicht die teure Fachwerkstatt sein: Auch gute freie Werkstätten arbeiten auf hohem Niveau.

Fachwissen und Kompetenz
Besonders bei einer dringenden Reparatur neigen Fahrzeugbesitzer dazu, die nächstbeste Werkstatt zu wählen. Das ist natürlich verständlich, trotzdem nicht immer der sinnvolle Weg, um Zeit und Nerven zu sparen. Bereits beim ersten Gespräch merkt man häufig, ob der Kfz-Meister oder Mechatroniker kompetent ist. Informieren Sie sich am besten bereits im Voraus über potenzielle Schäden oder die anstehende Reparatur und die entstehenden Kosten. So können Sie vermeiden, dass die Werkstatt Ihnen unnötige Reparaturen aufbindet. Wichtig ist auch ein Kostenvoranschlag, welchen Sie in jedem Fall verlangen sollten, vor allem, wenn es sich um einen größeren Eingriff handelt.

Nähe zum Wohnort
Für viele Personen ist es wichtig, dass KFZ-Werkstätten in der Nähe sind. Niemand will eine große Anfahrt bis zur nächsten Werkstatt haben, vor allem nicht, wenn eine dringende Reparatur ansteht. Mittlerweile ist es nicht mehr allzu schwer, eine passende Werkstatt in der eigenen Nähe zu finden. Dafür gibt es diverse Online-Anbieter, bei welchen man den gewünschten Service eingeben und eine passende Werkstatt herausfiltern kann.

Umgang und Vertrauen
Selbstverständlich wollen Sie ihr Fahrzeug in freundliche und kompetente Hände geben. Somit spielt es auch eine Rolle, wie sich der Kfz-Mechaniker Ihnen gegenüber gibt. Lassen Sie sich alles, was Sie wissen wollen, genau erklären, zum Beispiel auch, wie und weshalb welche Kosten entstehen. Das zeugt neben Fachwissen auch davon, dass der Kfz-Experte gute Arbeit leisten und Ihr Fahrzeug in bestem Zustand an Sie zurückgeben möchte.

Bewertungen von anderen Kunden
Bewertungen spielen heutzutage nicht mehr nur beim Onlineshopping, sondern auch bei Werkstätten eine große Rolle. Viele Fachwerkstätten verfügen über eine eigene Website und können von Kunden bewertet werden. So können Sie im Voraus online nachschauen, was ehemalige Kunden von der Werkstatt, deren Kompetenz und den entstehenden Kosten halten.

Services und Spezialisierungen
Das eine Werkstatt viele Services anbietet, ist zwar gut, heißt aber nicht, dass sie die ideale für Ihre Reparatur ist. Bei größeren Eingriffen wie solchen am Motor oder dem Getriebe ist es nicht selten sinnvoll, einen Spezialisten zu wählen. Auch wenn dieser häufig ein wenig teurer ist als eine freie Werkstatt, können Sie bei ihm sichergehen, dass sich besonders fachmännisch um Ihr Fahrzeug gekümmert wird. Bei kleineren Reparaturen wie jenen an den Bremsen, der Kupplung oder anderen Kleinigkeiten wie Beleuchtung, Spiegel oder der Batterie reicht es aus, eine nicht-spezialisierte Werkstatt zu wählen. Kleine Eingriffe wie diese sind für jede Werkstatt Routinearbeiten und werden in der Regel schnell und sauber durchgeführt.