Start Infotainment Promis
SCHOCKIERENDES GESTÄNDNIS

Hollywood-Star wäre fast an Corona gestorben

SALMA_HAYEK
(FOTO: Instagram/@salmahayek)

Schockierendes Geständnis: Die wohl bekannteste Hollywood-Schauspielerin hat in einem Interview mit dem US-Filmblatt „Variety“ über ihre Corona-Erkrankungen gesprochen. Sie hätte die Krankheit beinahe nicht überlebt.

„Mein Arzt flehte mich an, in ein Krankenhaus zu gehen, weil es so schlimm war“, so die Schauspielerin in dem Interview. „Nein, danke. Ich sterbe lieber zu Hause“, habe die 54-Jährige geantwortet. Das sagte die Hollywood-Schönheit Salama Hayak!

7 Wochen isoliert:
Salma Hayek habe sich im vergangenen Jahr, zu Beginn der Pandemie mit dem Coronavirus angesteckt. Die Schauspielerin, die in London lebt, habe sich sieben Wochen lang in einem Zimmer isoliert. Sie wollte ihre 13- jährige Tochter Valentina und ihren Ehemann François-Henri Pinault nicht infizieren. Außerdem erzählte Hayak, dass sie zeitweise mit zusätzlichem Sauerstoff versorgt werden musste.

Obwohl sie die Corona-Infektion überstanden hat, so leide sie noch heute an einige Folgen. „Ich fühle mich noch immer ständig müde.“, verriet die Hollywood-Schönheit.

Auf der nächsten Seite könnt ihr euch ein paar Fotos von Salma Hayek anschauen!

Wie finden Sie den Artikel?