„Ich werde euch alle befriedigen“ – kroatisches It-Girl möchte Präsidentin werden (FOTOS)

KANDIDATUR

3485

„Ich werde euch alle befriedigen“ – kroatisches It-Girl möchte Präsidentin werden (FOTOS)

(FOTOS: Instagram-Screenshot/Ava Karabatić)

Die 31-jährige Kroatin hat in ihrer Karriere diverse unterschiedliche Branchen durchlaufen. Sie war bereits Sängerin, Moderatorin und Buchautorin. Nun möchte Ava Karabatić Präsidentin werden.

Das Rennen um das Amt des Präsidenten wird in Kroatien immer kurioser. Neben der Kandidatur von Popstar Miroslav Škoro (KOSMO berichtete), der in den ersten Umfragen rund 20 Prozent der Stimmen bekommen würde, kandidiert nun auch das It-Girl, Ava Karabatić aus Split.

Mit Oben-Ohne-Foto zur Präsidentin?
Den Startschuss ihrer Kampagne machte die 31-Jährige auf Instagram. Zusammen mit einem Topless-Foto gab sie bekannt, dass sie für das Amt der kroatischen Präsidentin kandidieren werde, da sie „die schlechten Dinge, die in ihrem Staat passieren“, nicht mehr mitansehen könne: Abwanderung der Jugend und Rückgang der Natalität.

In ihrem Post betonte Karabatić zudem, dass sie sich dessen bewusst sei, dass sie viele Hasskommentare bekommen werde, da sie unter anderem als It-Girl abgestempelt wird. „Ich bin allen voran jedoch Professorin für Latein und Italienisch und römische Literatur und habe eine Autobiografie und einen Roman verfasst. […] Selbstverständlich sind meine künstlerischen Fähigkeiten nicht wichtig – wichtig ist mein neues Regime, Avas Regime“, schrieb sie weiter.

„Ich werde euch alle befriedigen“ & „Kolinda ist auch ein It-Girl“
Kurz nach ihrer offiziellen Kandidatur erschienen bereits auch die ersten Plakate auf den Straßen Kroatiens, auf welchen Ava Karabatić im Bikini abgebildet ist. Daneben steht: „Fünf Jahre sind nicht viel, aber ich verspreche, euch alle zu befriedigen.“

Die 31-Jährige aus Split hat selbst überhaupt kein Problem, als It-Girl etikettiert zu werden. Ihrer Meinung nach ist auch die amtierende Präsidentin Kolinda Grabar-Kitarović eine Art It-Girl: „Sie betritt Fußballergarderoben, küsst Spieler, singt zu jeder Gelegenheit, ohne Sängerin zu sein, und so weiter“, kommentiert Karabatić.

„Ehrlich gesagt, glaube ich nicht schlechter als Kolinda zu sein und bin mit Sicherheit eine große Gefahr für alle anderen Kandidaten“, fügte sie hinzu.

Legalisierung von Marihuana und Prostitution & Abortus-Verbot
Auf ihrem Blog veröffentlichte Karabatić auch ihr gesamtes Wahlprogramm, wobei die Legalisierung von Marihuana und der Prostitution, sowie ein Abortus-Verbot und Sexualunterricht in der Schule für das größte Aufsehen im Land gesorgt haben. „Bei mir gibt es keine Tabu-Themen“, unterstrich die Präsidentschaftskandidatin.

Fotos von Ava Karabatićs Kampagne findet ihr auf der nächsten Seites! 

Teile diesen Beitrag: