Start News Panorama Iranischen Oscar-Preisträger Asghar Farhadi als Jury-Präsident in Sarajevo
SFF

Iranischen Oscar-Preisträger Asghar Farhadi als Jury-Präsident in Sarajevo

(Foto: Instagram/asgharfarhadiofficial)

Heuer wird das Sarajevo Film Festival vom 10. Bis zum 17. August in der bosnischen Hauptstadt abgehalten. Bereits zum 24. Mal findet das Festival statt.

Der iranische Drehbuchautor und Regisseur Asghar Farhadi (Nader und Simin – Eine Trennung, The Salesman) wird beim diesjährigen Sarajevo Film Festival als Jury-Präsident fungieren. Die 24. Ausgabe des Festivals wird vom 10. bis zum 17. August in der Hauptstadt von Bosnien-Herzegowina stattfinden, schreibt “Variety”.

Farhadis neustes Werk „Everybody Knows“, hat kürzlich die Internationalen Filmfestspiele von Cannes eröffnet. Der Film soll in Sarajevo als Open-Air-Veranstaltung gezeigt werden. Der Film ist mit den Schauspielern Penelope Cruz und Javier Bardem besetzt.

https://www.instagram.com/p/BimX0T-nfHB/

Letztes Jahr räumte die georgische Regisseurin Ana Urushadze beim Filmfestival ab. Urushadze hat den Hauptpreis des Festivals, das Herz von Sarajevo, mit ihrem Film „Scary Mother“, als bester Spielfilm abgeräumt. Der Preis ist mit 16.000 Euro dotiert. Die fünfköpfige Jury wurde letztes Jahr vom mexikanischen Filmemacher Michel Franco geleitet.

Farhadi hat seinen ersten Oscar für den besten fremdsprachigen Film 2011 für das Drama „A Separation“ erhalten. In der gleichen Kategorie staubte der Iraner 2016 mit dem Film „The Salesman“ wieder ab.

Vorheriger ArtikelFrau hört Nachbar stöhnen und ruft sofort die Polizei
Nächster Artikel„Top Gun“-Fortsetzung – Tom Cruise gibt Vorgeschmack auf Twitter!
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!