Start Ukraine-Krise
FREILASSUNG

Kroatischer Soldat frei: Gefangenenaustausch zwischen Russland und der Ukraine

(FOTO: Twitter/Printscreen)
(FOTO: Twitter/Printscreen)

Russland und die Ukraine führten einen unerwarteten Austausch von mehr als 200 Gefangenen durch. Darunter befanden sich die Kommandeure des Asowschen Regiments aus Mariupol, denen zuvor mitgeteilt wurde, dass sie vor Gericht gestellt werden, sowie 10 Ausländer. Einer davon ist der kroatische Staatsbürger Vjekoslav Prebeg.

Er und neun weitere ausländische Staatsbürger sind bereits mit dem Flugzeug in Saudi-Arabien gelandet, und ein Video ihrer Ankunft im Land wurde veröffentlicht.

Prebeg landete gestern Nachmittag in Zagreb und wurde am Flughafen von einem Krankenwagen abgeholt, der ihn zur Klinik Dubrava brachte.

Vor dem Betreten des Krankenhauses gab Prebeg gegenüber den Medien eine kurze Erklärung ab.

„Es ist schön, nach Kroatien zurückzukehren. Die letzten fünf Monate waren sehr schwierig für mich“, sagte er.

Der Kroate ist einer von zehn in der Ukraine gefangenen ausländischen Soldaten, die gestern ausgetauscht wurden.

Unter den befreiten Gefangenen sind amerikanische, britische, schwedische und marokkanische Staatsbürger.

Wie finden Sie den Artikel?