Start Infotainment Kurios
SKURILLER RAUB

Kuriose Beute: Bei Einbruch 15 Kilo Fleisch gestohlen 

(FOTO: iStockphoto/Brett_Hondow)
(FOTO: iStockphoto/Brett_Hondow)

Unbekannte sind in Sankt Stefan bei Feldkirchen im Bundesland Kärnten in ein Haus eingebrochen und haben gezielt Beute gemacht.

Wie die Polizei mitteilte, brachen sie nämlich mit einem Schraubenzieher in das Haus ein, aus dem sie zunächst die Lebensmittel entwendeten. Dann betraten sie die Garage, wo sie 15 Kilogramm gefrorenes Fleisch aus der Tiefkühltruhe holten.

Wertgegenstände wie Geld, Laptop oder Schmuck wurden zurückgelassen.

Dieses Ereignis löste eine Lawine von Kommentaren aus, und viele Menschen fragen sich, ob sie durch Hunger und schlechte Lebensbedingungen zu diesem Verbrechen gezwungen wurden.

Wie finden Sie den Artikel?