Start Gesundheit
Lachgas

Lachgas-Alarm: Jugendliche in Gefahr!

EPA-EFE/NIELS WENSTEDT

Im Herzen von Linz wächst die Besorgnis über den zunehmenden Gebrauch von Lachgas durch die Jugend, das als ungefährlich betrachtet wird, obwohl es über Automaten-Shops frei erhältlich ist. Der Linzer Sicherheits- und Gesundheitsstadtrat Michael Raml (FPÖ) sieht sich mit einer ernsthaften Herausforderung konfrontiert, da die Substanz gravierende gesundheitliche Folgen nach sich ziehen kann.

Gesundheitliche Warnsignale

Neurologische Untersuchungen verzeichnen bei häufigem Konsum von Lachgas bedenkliche Effekte wie Lähmungserscheinungen sowie Herz- und Gehirnschäden. Zudem beobachtet man einen Anstieg schwerer Verkehrsunfälle, die im Zusammenhang mit dem Konsum dieser Substanz stehen. Trotz der Risiken ist der Verkauf von Lachgas an Jugendliche unter 18 Jahren laut dem oberösterreichischen Jugendschutzgesetz untersagt, in allen anderen Fällen jedoch legal.

Die Situation in Linz

Eine Prüfung der städtischen Lebensmittelaufsicht hat ergeben, dass in sieben Automaten-Shops in Linz Kartuschen mit Lachgas angeboten werden. Nach dieser Entdeckung wurden die Betreiber dieser Automaten dazu aufgefordert, ihre Kennzeichnungen zu überarbeiten, um den gesetzlichen Anforderungen gerecht zu werden.

Richtung verschärfte Regelungen

Stadtrat Raml spricht sich für rigorosere Gesetze sowohl auf Bundes- als auch auf Landesebene aus. Er plant, das Thema mit relevanten Regierungsmitgliedern zu besprechen, um ähnliche Regelungen wie in den Niederlanden, Großbritannien, der Schweiz und Dänemark zu erreichen, wo Lachgas strengen Regulierungen unterliegt oder als Droge klassifiziert ist. In Österreich fehlen bisher solche Beschränkungen, was die Notwendigkeit einer gesetzlichen Neuregelung unterstreicht.

In Linz wurden bereits Schritte unternommen, die Situation zu kontrollieren, indem die Lebensmittelaufsicht aktiv in die Überprüfung der Verkaufsstellen involviert wurde, und es wird nach weiteren Möglichkeiten gesucht, um den Verkauf und Konsum von Lachgas stärker zu regulieren.