Start Aktuelles “Lieber AMS”: Job für 70.000 Euro angeboten, doch keiner möchte ihn!

“Lieber AMS”: Job für 70.000 Euro angeboten, doch keiner möchte ihn!

GELD_AMS
(FOTO: iStock)

Das AMS bietet derzeit eine Stelle an, wo man im Jahr rund 70.000 Euro brutto verdienen kann.

“Für unseren Kunden, mit Hauptsitz in Wien, suchen wir ‘Requirements Engineers’, die die Anforderungen und Dokumentationen des ‘Project-Lifecycles’ verantworten”, schreibt die AMS-Stellenanzeige. Obwohl das Einkommen bei dem führenden Firmen sehr verlockend klingt, kann das AMS keinen vermitteln. In vielen Branchen werden gute Arbeitskräfte gesucht, doch kaum welche gefunden.

“Man findet schon am freien Markt kaum passendes Personal”, weiß eine IT-Insiderin. Sogar die Gehälter sind um einiges gestiegen. “Diejenigen, die geeignet wären, sind entweder bereits gebunden oder verlangen noch viel mehr, als ohnehin geboten wird.” Beim AMS würden sich nur Personen melden, die nicht genügend Qualifikationen mit sich bringen.

“Da sind welche dabei, die haben gerade einmal den Computerführerschein gemacht”, sagt sie in einem Interview gegenüber “Heute”.

“Das AMS ist aber dennoch bemüht, IT-Betriebe bei ihrer Personalsuche bestmöglich zu unterstützen und zu beraten”, sagt das AMS. Es ist nicht das erste Mal, dass Personen für Arbeitsstellen nicht geeignet sind.

Quelle: Heute-Artikel

Vorheriger ArtikelDas sind die neuen Vorteile der Pflegebranche!
Nächster ArtikelSerbin zersägt Mann und kocht seine Körperteile
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!