Start Infotainment
Ständig betrunken

Mann ist jeden Tag betrunken, obwohl er keinen Tropfen Alkohol trinkt

(FOTO: iStockphoto)

Nick Carson (63) leidet an einer seltenen Darmerkrankung, dem sogenannten Eigenbrauer-Syndrom. Dies führt dazu, dass sein Körper Kohlenhydrate fermentiert und sie im Magen in Alkohol umwandelt. 

„Ich bin ein ungewollter Alkoholiker“, sagt Nick Carson, der sich aufgrund dieses Gesundheitsproblems betrinken kann, ohne einen Tropfen Alkohol zu sich zu nehmen. Nick war in seiner Arbeit viele Jahre lang aggressiven Chemikalien ausgesetzt gewesen. Es dauerte lange, bis bei ihm endlich eine Diagnose eher durch Zufall entdeckt wurde. Seine Frau Karen entdeckte einen ähnlichen Fall in einer TV-Show und überredete Nick, einen Arzt aufzusuchen.

Aufgrund seiner Krankheit trägt Carson immer einen Alkoholtester bei sich, damit er Auto fahren kann, aber auch um Ohnmachtsanfälle zu vermeiden, die oft nach einer kohlenhydratreichen Mahlzeit auftreten. 

„Ich versuche, eine Keto-Diät zu befolgen, aber es ist schwierig, weil Kohlenhydrate in allen Arten von Lebensmitteln enthalten sind. Innerhalb weniger Minuten nach dem nüchternen Essen kann mein Blutalkoholspiegel extrem hoch sein. Das ist ziemlich beängstigend. Ich habe Gedächtnislücken, rede nur noch Unsinn und laufe im Kreis. Es ist wie Schlafwandeln“, erklärte Nick. „Ich habe einmal eine kleine Portion fettarmer Chips gegessen und war so betrunken, dass ich mich im Wohnzimmer übergeben musste. Etwa 45 Minuten nach dem Essen wurde ich ohnmächtig“, sagt Carson.

Inzwischen hat er sich aber mit seinem Zustand arrangiert und versucht, das Beste daraus zu machen: “Ich denke, meine Frau und ich kommen ganz gut klar damit.”

Wie finden Sie den Artikel?