Start Balkan
VERZWEIFELTE SUCHE

Niederländer sucht leiblichen Vater in Kroatien

(FOTO: iStockphoto/Edgar G. Biehle, SCStock)
(FOTO: iStockphoto/Edgar G. Biehle, SCStock)

Ein Niederländer sucht seinen kroatischen Vater, den seine Mutter 1966 in den Sommerferien kennengelernt hat.

Er wandte sich nämlich an das Portal „Total Croatia News“, um Hilfe bei der Suche nach seinem Vater zu erhalten, den er schätzt er ist jetzt etwa 80 Jahre alt. Von seinem Vater hat er nur ein verschwommenes Foto, das 1966 entstanden ist, als er als Kellner im Hotel Bellevue in Dubrovnik arbeitete.

In einem Brief an die Redaktion des genannten Portals beschrieb er die Romanze seiner Eltern.

„Mama war 1966 und 1967 in Dubrovnik im Urlaub. Im ersten Jahr ging sie ins Hotel Bellevue und im nächsten Jahr kehrte sie nach Dubrovnik zurück, allerdings in ein anderes Hotel, wo sie den Kellner des Hotels Bellevue wiedertraf. Neun Monate nach dem Treffen kam der Nachwuchs. Sie versuchte, meinen Vater zu erreichen, indem sie einen Brief für ihn an das Hotel schickte, aber sie bekam nie eine Antwort. Es ist nicht klar, ob er jemals ihre Nachricht erhalten und von meiner Existenz erfahren hat“, schrieb der Niederländer.

„In der Vergangenheit habe ich einige Maßnahmen ergriffen, um meinen Vater zu finden. Ich habe eine E-Mail an das Hotel geschrieben, aber ich bekam keine Reaktion. Letzten Monat habe ich versucht, mit jemandem in Kontakt zu treten, der mir helfen könnte. Natürlich ist sein Name wichtig. Das ist ein kleines Problem. Er hat seinen Namen nie aufgeschrieben. Ich weiß nur von meiner Mutter, wie man ihn ausspricht: Gojko Smilonic.“

Er konnte niemanden mit dem Namen finden. Die am ähnlichsten klingenden Namen sind, sagt er, Smiljanic oder Smilovic.

Der Niederländer entschloss sich, dass er nach seinem Vater persönlich suchen wird, also kommt er am 29. September nach Dubrovnik und bleibt zwei Wochen.

Wie finden Sie den Artikel?