Start News Chronik

Polizei findet 750 Gramm Cannabis: Das sagte der kroatische Besitzer

Grenze_Österreich_Slowenien_Cannabis_beschlagnahmt
Symbolfoto: zVg/iStockPhoto

Zollbeamte am Grenzübergang Karawankentunnel haben einen 50-Jährigen Kroaten beim Schmuggeln erwischt.

Dabei wurden 750 Gramm und 50 Schuss Pistolenmunition sichergestellt, die der Kroate über Slowenien und Österreich nach Deutschland bringen wollte. „Das in Kunststofffolie verpackte und 750 Gramm schwere Cannabis entdeckten die Beamten im Gepäck des 50-Jährigen. Er habe das Suchtgift nach eigenen Angaben in Kroatien angepflanzt und vor seiner Abreise geerntet“, bestätigt der Krone Vincenz Kriegs-Au, Pressesprecher vom Bundesministerium für Finanzen.

“Kopfschmerzen”
Der Lenker argumentierte bei der Einvernahme, dass er das Cannabis für seine Kopfschmerzen brauche. “Er fragte auch, ob er den Hasch nicht behalten könne, da er sonst teuer in Deutschland einkaufen müsse”, so die Zollfahnder.

Der Kroate konnte für die Munition keine entsprechende Waffenbesitz-Karte vorweisen.

Wie finden Sie den Artikel?