Start Infotainment Promis Schock: Teodora Dzehverovic-Konzert endet in Blutbad

Schock: Teodora Dzehverovic-Konzert endet in Blutbad

ESTRADA

Sängerin Teodora Dzehverovic erlebte bei einem ihrer Auftritte eine sehr unangenehme Situation.

Beim Konzert der bekannten serbischen Sängerin kam es am Wochenende zu brutalen Szenen. Teodoras Auftritt endete in einem Blutvergießen. Nach Mitternacht eskalierte die Situation im montenegrinischen Club. Augenzeugenberichten zufolge kam es zu einer Massenschlägerei und Messerstecherei, an welcher mehre Personen beteiligt gewesen sein sollen.

Die Polizei sucht noch immer nach dem Täter, der angeblich aus Novi Pazar stammt. Die Beamten der Polizeiverwaltung von Montenegro suchen intensiv nach der Person, die in den frühen Morgenstunden drei Polizisten in der Diskothek in Sutomore niedergestochen hat.

Teodora Dzehverovic war außer sich, als sich alles vor ihren Augen abspielte. Als die Polizei alarmiert wurde, eskalierte die Situation umso mehr.

Drei Polizisten verletzt

Es dauerte nicht lange, ehe die Diskothek von Polizeibeamten und Rettungskräften gestürmt wurde. Später stellte sich heraus, dass sogar eine Person niedergestochen wurde. Er musste sofort ins Spital gebracht werden. Drei Polizisten wurden kurz darauf verletzt und hospitalisiert. In welchem Zustand sich die Opfer derzeit befinden, ist nicht bekannt.