Start NEWS PANORAMA So kannst du Halloween und Weihnachten trotz Corona-Regeln feiern
ANGST UMS FEST

So kannst du Halloween und Weihnachten trotz Corona-Regeln feiern

PARTY_CORONA_LOCKDOWN_BAR_LOKAL_RESTAURANT_GESCHLOSSEN_SPERRSTUNDE_LOCKDOWN
(FOTO: iStock)

Am Montag verkündete die türkis-grüne Regierung weitere Verschärfungen der Coronamaßnahmen. Nun fürchten alle um die kommenden Festtage und die dazugehörigen Feiern.

Die weiterhin rasant steigenden Infektionszahlen führten zu weiteren Verschärfungen der Maßnahmen. Bei einer gemeinsamen Pressekonferenz verkündeten Bundeskanzler, Vizekanzler, Gesundheits- und Innenminister die neuen Regeln.

Ab Freitag gilt Folgendes:

Private Feiern
Indoor dürfen sich nur mehr maximal 6 Erwachsene aufhalten, während es draußen 12 Personen sind. Bei höheren Personenzahlen muss die Veranstaltung angemeldet werden. Das gilt sowohl bei einem Besuch im Restaurant wie auch in privaten Wohnungen und Häusern.
Nur Begräbnisse sind ausgenommen, da bleibt die Grenze von 500 Personen bestehen.

Großevents
Bei öffentlichen Veranstaltungen gilt eine Höchstgrenze outdoor für 1.500 Besucher (bisher 3.000) und indoor für 1.000 (bisher 1.500). Zudem herrscht nun auch bei allen Veranstaltungen, auch im Außenbereich, die Maskenpflicht.

Gastronomie
Die Gästeanzahl schrumpft weite. Demnach sind nun nur mehr 6 statt 10 Personen pro Tisch erlaubt. Im Schanigarten dürfen es bis zu zwölf sein. Lokale mit mehr als 50 Sitzplätzen müssen zudem künftig ein Präventionskonzept erstellen.

Eine Vorverlegung der Sperrstunde gab es nicht, da sich besonders Wien quer stellte.

Eine kleine Ausnahme dürfte jedoch sowohl Halloween als auch Weihnachten retten – mehr dazu auf der nächsten Seite!