Start News Chronik
PAKISTAN

Sohn „garantiert“: „Hexenmeister“ hämmert Schwangerer Nagel in den Kopf

KOSMO Grafik (FOTOS: iStockphotos)

Ein angeblicher Wunderheiler hat in Pakistan einer Schwangeren einen Nagel in den Kopf geschlagen, damit sie “garantiert” einen Buben zur Welt bringt.

Die Frau hatte bereits drei Töchter und war nun mit Baby Nummer 4 schwanger. Es sollte unbedingt ein Junge werden. Doch als die Ärzte bei Voruntersuchungen feststellten, dass erneut ein Mädchen auf dem Weg war, suchte die Mutter aus Pakistan in ihrer Verzweiflung einen angeblichen Wunderheiler auf. Ihr Besuch bei diesem „Hexenmeister“ sollte jedoch drastische Folgen haben…

Nagel in den Kopf
Der angebliche Wunderheiler hatte auch gleich eine wundersame Behandlungsmethode parat, um das heranwachsende Mädchen „garantiert“ in einen Buben zu verwandeln: Er hämmerte der Schwangeren einen fünf Zentimeter langen Nagel in den Kopf! Der Nagel durchschlug die Stirn, verfehlte aber ein Glück das Gehirn.

Die Frau versuchte zunächst den Nagel mit einer Zange zu entfernen, doch als dies nicht gelingen wollte, suchte sie schließlich ein Spital in der Stadt Peshawar auf, wie der Klinik-Arzt Haider Khan am Mittwoch der Nachrichtenagentur AFP sagte: „Sie war bei vollem Bewusstsein, hatte aber ungeheure Schmerzen.“

Polizei jagt „Hexenmeister“
Röntgen-Aufnahmen zeigen, dass der Nagel zwar die Schädelknochen durchbohrt, das Gehirn aber knapp verfehlt hatte. Nachdem die Frau erfolgreich behandelt worden war, verschwand sie sofort wieder aus dem Spital. Die Polizei erfuhr erst später von dem Vorfall.

Der Polizeichef von Peshawar, Abbas Ahsan, sagte, seine Behörde sei nun intensiv auf der Suche nach dem angeblichen Wunderheiler: „Wir haben Überwachungsvideos aus dem Spital sichergestellt und hoffen, die Frau bald ausfindig machen zu können“, so Ahsan zu AFP. Er ist zuversichtlich: „Wir werden den Hexenmeister bald gefasst haben.“

Wie finden Sie den Artikel?