Start NEWS Chronik Spielplatz mit blutigem Schweinefleisch beschmutzt (FOTOS)
EKEL-FUND

Spielplatz mit blutigem Schweinefleisch beschmutzt (FOTOS)

SPIELPLATZ_SCHWEINEFLEISCH
(FOTO: Facebook/Die Monatliche

Ein Kinderspielplatz in Wels wurde am Dienstag mit rohen Schweinefleisch beschmutzt. Das Wohnungsbauunternehmen WSG geht von einem “sehr schlechten Halloweenscherz” aus.

Unfassbares ereignete sich am Dienstag in Wels: Unbekannte beschmutzten den Kinderspielplatz in der Ingeborg-Bachmann-Straße in Wels mit rohen Schweininnereien. Das berichtete die Welser Lokalzeitung „Die Monatliche“ mit eigens dokumentierten Bildern noch am selben Tag auf ihrer Facebook-Seite. “Der Spielplatz ist privat, aber trotzdem öffentlich zugänglich”, sagt Christoph Wilhelm Brückl, Geschäftsführer von “Die Monatliche“.

Auf den Bildern sind die rohen und blutigen Innereien zu sehen, wie sie auf mehreren Tischen und dem Boden verteilt liegen. Auf dem Boden sind Blutspuren und Blutspritzer deutlich erkennbar.

Anzeige erstattet:
“Zum gegenständlichen Sachverhalt darf ich bekanntgeben, dass wir bereits Anzeige gegen Unbekannt bei der Welser Polizei erstattet haben und wir die Beamten natürlich in jeder uns möglichen Weise unterstützen, um den Vorfall aufzuklären”, sagt Daniela Felbermayr, Direktionsassistentin der Gemeinnützigen Wohn- und Siedlergemeinschaft. “Der Aufenthaltsbereich wurde umgehend professionell gereinigt und die Schlachtabfälle entsorgt. Wir gehen davon aus, dass es sich bei dem Vorfall um einen – sehr schlechten – Halloweenscherz handelt. Wir als WSG distanzieren uns selbstverständlich aufs Gröbste von derartigen Aktionen.” Die Unbekannten werden gesucht. Ob es sich tatsächlich um einen Streich oder rassistischen Angriff handelt ist noch immer unklar.

Auf der nächsten Seite findet ihr die unzensierten Bilder des verschandelten Spielplatzes.