Traditionelle Sprünge von der Alten Brücke zum 452. Mal abgehalten (VIDEO)

TRADITIONELL

Traditionelle Sprünge von der Alten Brücke zum 452. Mal abgehalten (VIDEO)

1697
Heuer fanden zum 452. Mal die traditionellen Sprünge in Mostar statt. (Foto: kurir.rs)

Am Wochenende haben die traditionellen Sprünge von der alten Brücke in Mostar zum 452. Mal stattgefunden.

Die Alte Brücke von Mostar ist etwa 28 Meter hoch und steht unter dem UNESCO-Denkmalschutz. Am Sonntag sind 40 Springer in zwei Disziplinen bei den traditionellen Sprüngen angetreten. Entweder Kopfsprung oder mit geschlossenen Beinen mussten sie vom „Stari Most“ in die Neretva springen.

Die Entscheidung der fünf Richter fiel auf Lorens Listo, der zum zwölften Mal in Folge den besten Kopfsprung absolvierte. Listo erhielt 100 Punkte, also die volle Punktezahl für seinen Sprung. Mustafa Saric landete auf Platz drei mit 99 Punkten und Dino Bajric belegte mit 98 Punkten den dritten Rang. Den Sprung mit geschlossenen Beinen gewann Igor Kazic.

Lorens Listo gab bekannt, dass er unmittelbar nach seinem Sieg mit dem Training für das nächste Jahr beginnen möchte. ER riet jungen Springern erst aus einer Höhe von zehn Metern zu springen, um sich dann später zu steigern.

„Wenn ich auf die Brücke klettere, weiß ich nicht, was passieren kann, das ist ein sehr gefährlicher Sport“, sagte Listo nach dem Sprung.

Sowohl Touristen als auch Einheimische pilgerten nach Mostar, um die Sprünge zu Live zu sehen. Im Jahr 1664 wurde der erste Sprung aufgezeichnet. Seitdem ist es eine Tradition für Mostars junge Männer, von der Alten Brücke in den kalten Neretva-Fluss zu springen.