Start Aktuelles
Horror-Zahnärzte

Vater und Sohn zogen gesunde Zähne: 8 und 5 Jahre Haft

(FOTO: zVg.)
(FOTO: zVg.)

Sie sind schuldig befunden worden, weil sie jahrelang Patienten ihre gesunden Zähne entfernt sowie Zahnersatz eingesetzt haben, obwohl dafür kein Grund vorlag. Sie erschienen mit Masken vor Gericht, der Prozess wurde von den Patienten begleitetet.

Lionel Guedj (42) und sein Vater Jean-Claude Carnot (71) aus Marseille wurden schuldig gesprochen, Lionel erhielt acht Jahre Gefängnis, sein Vater fünf Jahre, berichtet Le Telegramme.

Sie sind schuldig gesprochen worden, weil sie jahrelang Patienten entstellt, ihre gesunden Zähne entfernt und Zahnersatz eingesetzt haben, obwohl es dafür gar keinen Bedarf gab. Sie erschienen maskiert vor Gericht, und nachdem der Richter das Urteil verlesen hatte, wurde im Gerichtssaal laut applaudiert.

Viele Patienten der beiden ehemaligen Zahnärzte waren beim Gerichtsprozess dabei. Der Richter betonte:

– Wir sollten nie glücklich sein, weil jemand ins Gefängnis kommt.

Die Zahnärzte ruinierten im Laufe von sechs Jahren das Leben von Hunderten Patienten. Wie die Staatsanwaltschaft beweisen konnte, entfernte der behandelnde Zahnarzt Lionel Guedj fast 4.000 gesunde Zähne und setzte 28-mal mehr Prothesen ein als ein durchschnittlicher französischer Zahnarzt.

Wie finden Sie den Artikel?