Vor uns liegt das stärkste Reisewochenende dieses Sommers!

GEDULD WAHREN

784

Vor uns liegt das stärkste Reisewochenende dieses Sommers!

FOTO: iStockphoto

Bekanntlich ist der Beginn des Monats August ein beliebter Reisezeitraum für viele Österreicher und insbesondere für unsere Community. Wer also dieses Wochenende in Richtung Süden aufbricht, darf sich auf kilometerlange Staus gefasst machen.

Schuld daran sind unter anderem lange Grenzwartezeiten und Großevents wie der Start der WM im Beachvolleyball in Wien und der Formel-1-Grand Prix in Ungarn.

LESEN SIE AUCH: Kroaten warnen Urlauber vor eigenen teuren Autobahnen

  

Touristen erwartet seit 1.Juli eine Erhöhung der Maut um zehn Prozent auf den wichtigsten Transitrouten.

 

Vor allem die Westautobahn (A1) bei Pöchlarn, die Ostautobahn (A4) im Baustellenbereich zwischen dem Knoten Schwechat, dem Flughafen und zwischen Mönchhof und Nickelsdorf sowie am Grenzübergang Nickelsdorf sind davon betroffen. Aber auch auf der Tauernautobahn (A10) im gesamten Verlauf an der Grenze bei Suben staut es am Wochenende mit Sicherheit.

Teile diesen Beitrag: