Start LIFESTYLE Warum du nach dem Sex keine Unterwäsche tragen solltest
UNTEN OHNE

Warum du nach dem Sex keine Unterwäsche tragen solltest

UNTERHOSE_SCHERE
(FOTO: iStock)

Gerade nach dem Sex sollten Frauen ihr Höschen lieber wegpacken, anstatt es anzuziehen und das hat einen guten Grund.

Nach dem Geschlechtsverkehr braucht der Geist oft nicht mehr viel, um glücklich und zufrieden zu sein und auch der Körper – besonders keinen lästigen Stoff untenrum. Deshalb raten Experten besonders Frauen dazu, nach dem Vergnügen, gerne die Unterwäsche wegzulassen und „unten ohne“ zu schlafen.

Der Grund: Die vaginale Feuchtigkeit kann sich im Stoff ablagern und darin können sich Bakterien sammeln, was zu einer Pilzinfektion führen kann. Wer das vermeiden will lässt die Unterwäsche weg. Stattdessen können weite Nachthemden und nicht anliegende Schlafhosen angezogen werden. Diese sind luftig und lassen den Körper „atmen“.

Zudem ist es wichtig nach dem Geschlechtsverkehr auf die Toilette zu gehen, damit fremde Bakterien ausgeschieden werden können und dadurch eine Infektion vermieden werden kann. Bestenfalls sollten Frauen vor dem Einschlafen noch den Intimbereich mit einem feuchten Handtuch reinigen – auch wenn Bett und PartnerIn locken…