Start News Chronik Weihnachtsmarkt: Zaun trennt Ungeimpfte und Geimpfte
CORONAKRISE

Weihnachtsmarkt: Zaun trennt Ungeimpfte und Geimpfte

WEIHNACHTSMARKT_CORONA
(FOTO: iStock)

Die Advents- und Weihnachtszeit naht! In Deutschland, genauer gesagt in Hamburg werden die Besucher, je nachdem ob man geimpft oder ungeimpft ist, mit einem Zaun voneinander getrennt.

Hamburg: Auf der Seite vom Rathaus wird es einen umzäunten Gastro-Bereich mit Glühwein und Essen geben – dort haben dann nur Personen mit 2G-Nachweis freien Zugang. Auf der anderen Weihnachtsmarktseite, gibt es eine 3G- und Maskenpflicht.

Der Weihnachtsmarkt startet in Deutschland am 22. November in die Adventssaison. Die Besucher können bis zum 23. Dezember können schmackhaften Glühwein, gutes Essen, weihnachtliches Bummeln an den Hütten und Ständen genießen.

Quelle: RTL-Artikel

Vorheriger ArtikelBetrug: Serbe kassierte 11.000 Euro Sozialhilfe und lebte am Balkan
Nächster Artikel200.000 Euro ergaunert: Serbin gab sich als Polizistin aus
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!