Wiens Christkindlmärkte öffnen in ein paar Tagen endlich ihre Pforten!

ENDLICH

Wiens Christkindlmärkte öffnen in ein paar Tagen endlich ihre Pforten!

284
advent in wien
FOTO: iStockphoto

Nur noch ein paar Mal schlafen, ab dem 16.11.öffnen nacheinander die Adventmärkte Wiens ihre Tore für Besucher. Die schönsten Plätze Wiens werden wieder in zauberhaft vorweihnachtliche Stimmung getaucht. Welche davon ihr dieses Jahr auf keinen Fall verpassen dürft, verraten wir euch hier.

Wiener Weihnachtstraum: Der Klassiker. Für alle die vor allem kulinarisch verwöhnt werden wollen und denen Menschenmengen nichts ausmachen, ist der Christkindlmarkt am Rathauspatz genau das Richtige. Mit seinen 150 Verkaufsständen zählt er zu den größten Wiens. Neben Essen und Trinken kann man dort auch ausgiebig Weihnachtsgeschenke oder Schmuck finden. Nicht nur der Markt selbst sondern auch die angrenzende Ringstraße erstrahlt um diese Jahreszeit in festlichem Glanz. (16.11.)

Ebenfalls am Ring befindet sich das Weihnachtsdorf am Maria-Theresien-Platz. Zwischen den zwei Museen finden sich rund 70 Stände an denen Punsch, Dekoration und kulinarische Köstlichkeiten verkauft werden. (21.11.)

Praktisch für alle Studenten ist das Weihnachtsdorf am Campus der Uni Wien. Neben Punsch & Co. gibt es dort auch ein Karussell und zwei Eistockbahnen, welche es somit auch bei Familien sehr beliebt machen. (17.11.)

In einem anderen Viertel Wiens, im 13. Bezirk, befindet sich der Schönbrunner Weihnachtsmarkt. Die Platzierung direkt vor dem Schloss bietet eine romantische Kulisse und ist besonders für Pärchen ein Geheimtipp. Nach Weihnachten verwandelt sich der Platz dann in einen Neujahrsmarkt. (24.11.) Ein ähnliches Ambiente kann man auch am Markt beim Schloss Belvedere finden. (23.11.)

Auch am Karlsplatz wird dieses Jahr wieder ein Adventsmarkt aufgebaut. Neben einem vielfältigen Kinderprogramm wird hier auch Live-Musik und Bio-Kulinarik angeboten. (23.11.)

Der traditionellste von allen ist wohl der Christkindlmarkt am Spittelberg. Entlang der idyllischen, kleinen Gassen befinden sich viele Ständchen, die vor allem Kunsthandwerk zu bieten haben. (15.11.)

Der am zentralsten gelegene Markt ist der am Stephansplatz. Rund um die Kirche werden Stände aufgebaut, die von Christbaumdekoration bis hin zu Punsch und Süßigkeiten alles anbieten. (16.11.)