Start Infotainment Kurios
SCHOCK-SCHWANGERSCHAFT

YouTube-Star bringt mit 13 Kind zur Welt

(FOTOS: Instagram/@maddieelambertt)

Die Influencerin Maddie Lambert bekam im Alter von nur 13 Jahren eine kleine Tochter. Während der Schwangerschaftszeit musste sie mit Hass und Vorurteilen kämpfen. Heute spricht die Teeniemutter offen über ihre negativen Erfahrungen.

„Alle haben mich zu einer Abtreibung gezwungen, sie sagten, sie wünschen mir, dass ich bei der Geburt sterbe, aber meine Tochter hat mir das Leben gerettet“ – ehrlich wie nie zuvor erzählt der YouTube Star Maddie Lambert aus Texas, wie es für sie war mit 13 Mutter zu werden. Ständig war sie schrecklichen Kommentaren, Beleidigungen und dem Druck einer Abtreibung ausgesetzt. Sie sagt, sie sei durch die Hölle gegangen.

Der YouTube-Star Maddie Lambert ist mittlerweile 17 Jahre alt. Vor drei Jahren bekam sie im Alter von 13 ein kleines Mädchen. Doch die Zeit ihrer Schwangerschaft war für sie, wie sie selbst sagt, eine sehr traumatische Erfahrung. Ständig war Maddie Beleidigungen und bösen Kommentaren ausgesetzt.

Ihre Umgebung setzte sie unter großen Druck, das Baby abzutreiben, wie die 17-Jährige nun erzählt. Andauernd erhielt sie Nachrichten von verschiedenen Personen, die ihr Kontakte von Abtreibungskliniken schickten: „Als ich schwanger wurde, hatte ich Angst vor den Reaktionen, die folgen würden, und es gab wirklich so viele negative Kommentare und Hass um mich herum. Jeder hatte mir etwas zu sagen und sie hielten sich nicht zurück. Sie sagten mir, dass ich mein Leben ruinieren würde, sie schlugen sogar noch im siebten Monat meiner Schwangerschaft eine Abtreibung vor. Ich erhielt sogar Nachrichten, dass sie den Tod für mich und das Baby wollten“, erzählte die junge Amerikanerin.

Doch trotz der Beharrlichkeit der anderen, das Kind aufzugeben, hat sie beschlossen es zur Welt zu bringen. Eben die ganzen schlechten Kommentare hätten Maddie dazu ermutigt, an ihrer Entscheidung festzuhalten und Mutter zu werden: „Hass hat mich dazu gebracht, einen besseren Weg zu gehen und allen zu zeigen, dass ich die beste Mutter aller Zeiten sein kann“.

Ihre Tochter Everly wurde kürzlich drei Jahre alt, und die junge Mutter betont, dass die Kleine ihr Leben gerettet hat: „Sie hat nicht nur mein Leben verändert, sondern auch mein Leben gerettet. Ich habe gegen Depressionen gekämpft und sogar versucht, mich umzubringen, bevor ich schwanger wurde. Ich hatte Probleme, meinen Platz auf der Erde zu finden und zu verstehen, warum ich existierte. Als ich herausfand, dass ich ein Baby trug, gab es mir einen Grund zu kämpfen“, so Medi.

Nach der Geburt beschloss Maddie, ihren YouTube-Kanal zu starten, in dem sie ehrlich über ihr Leben als junge Mutter spricht, aber auch allen Ratschläge gibt, die etwas Ähnliches durchmachen. Sie hofft, dass ihr Kanal, der heute 1,5 Millionen Abonnenten hat, anderen Müttern im Teenageralter helfen wird, die Stigmatisierung loszuwerden:

„So viele Leute denken, ich bin eine schlechte Mutter, nur weil ich ein Teenager bin. Aber ich habe die gleichen elterlichen Kapazitäten wie jeder andere auf dieser Welt. Eine gute Mutter ist jemand, der sich für sein Kind aufopfert. Ich habe meine ganze Kindheit geopfert. Ich mache alles für dieses Mädchen. Sie ist meine ganze Welt“, so Maddie abschließend.

Quellen und Links:

Wie finden Sie den Artikel?