29-Jährige lässt sich Lippen aufspritzen und landet im Krankenhaus!

ACHTUNG

29-Jährige lässt sich Lippen aufspritzen und landet im Krankenhaus!

2804
lips
FOTO: Screenshot/Facebook Antonia Mariconda

Teile diesen Beitrag:

Botox-Injektionen sind ein Trend, den immer mehr Frauen ausprobieren. Einem aktuellen Beispiel zufolge kann dies aber auch ordentlich nach hinten losgehen.

Die Britin, Rachael Knappier litt schon seit ihrer Kindheit an einer deformierten Oberlippe, die sie einem Unfall zu verdanken hat. Als sie sich im Rahmen einer „Botox-Party“ über die Möglichkeiten der Behebung informieren wollte, beging sie einen fatalen Fehler.

Als sie nämlich die Kosmetikerin auf ihren Schönheitsmakel ansprach und ihr daraufhin anbot, ihre Oberlippe auf der Stelle zu behandeln, willigte die 29-Jährige ein.

„Sie sagte mir, dass sie das wieder hinkriegen würde, und berichtete mir von ähnlichen Fällen, die sie erfolgreich behandelt hatte“, so die Britin. Da Rachael auf der Party auch schon ein wenig über den Durst getrunken hatte, willigte sie ein und ließ sich für etwa 250 Euro die Oberlippe aufspritzen.

Eine Entscheidung, die sie kurze Zeit später bereute. Ihre Erfahrungen und Bilder teilte die Britin auf Facebook. Aus welchem Grund, erfahrt ihr auf der nächsten Seite…

Teile diesen Beitrag: