Start Infotainment Lifestyle
NO GO

3 Beauty-Fehler, die deine Wimpern zerstören!

#2. Wimpernzange NACH dem Auftragen von Wimperntusche
Wimpernzangen verleihen uns den nötigen Schwung. Jedoch nur, wenn man sie auf ungetuschten Wimpern anlegt. Mascara sorgt dafür, dass die Wimpern hart und trocken werden. Verwendest du die Wimpernzange erst nach dem Auftragen, könnten die Wimpern einfach abbrechen.

#3. Falsches Aufkleben künstlicher Wimpern
Klebst du falsche Wimpern auf deine echten Wimpern, statt auf den Wimpernkranz oder das Augenlid, könntest du beim Abziehen der falschen auch deine echten Wimpern abreißen.

Tipp: Tunke ein Wattestäbchen in Öl und tupfe damit langsam am Wimpernkranz entlang – das erleichtert das Abziehen!

Übrigens: Um strapazierte Wimpern zu pflegen, sollte man sie mit Vaseline, Olivenöl oder Jojobaöl pflegen, und über Nacht einwirken lassen.

Wie finden Sie den Artikel?