Start News Panorama
Sanierungsarbeiten

Ab Mittwoch: Großsanierung sperrt Fahrstreifen am Verteilerkreis

VERTEILERKREIS
(FOTO: wikimedia/Peter Gugerell)

Aufgrund von Zeitschäden wird ab Mittwoch, 9. August, der Verteilerkreis Favoriten, eine der befahrensten Strecken Wiens, saniert. Die Arbeiten beim Alten Landgut dauern voraussichtlich bis zum 18. August und betreffen die Bereiche zwischen Favoritenstraße und der Abfahrt Tangente in Richtung Norden.

Der Verteilerkreis Favoriten, gelegen am Alten Landgut, ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt in Wien. Täglich befahren unzählige Autofahrerinnen und Autofahrer dieses Streckenabschnitt – eine Sanierung steht nun unmittelbar bevor.

Ab Mittwoch, 9. August, wird die Fahrbahn aufgrund von Zeitschäden saniert. Die Arbeiten erfolgen zwischen der Favoritenstraße und der Abfahrt Tangente in Richtung Norden und sind bis zum 18. August angesetzt. Ziel ist es, die Fahrbahn wieder in einen guten Zustand zu versetzen.

Fahrstreifen gesperrt

Um die Auswirkungen auf den Straßenverkehr so gering wie möglich zu halten, werden die Arbeiten innerhalb von drei Nächten durchgeführt, jeweils zwischen 20 und 6 Uhr. In der Zeit von 20 Uhr bis 22 Uhr sowie zwischen 5 Uhr und 6 Uhr wird ein Fahrstreifen gesperrt. Zwischen 22 Uhr und 5 Uhr werden sogar zwei Fahrstreifen gesperrt.

Trotz dieser Maßnahmen wird es während der Bauarbeiten keine Unterbrechungen der Fahrtrelationen geben. Des Weiteren wird die Organisation, die für die Durchführung der Arbeiten zuständig ist, gegebenenfalls zusätzliche Maßnahmen treffen, um etwaige Behinderungen auf ein Minimum zu reduzieren.

Die Sanierung des Verteilerkreis Favoriten betrifft zahlreiche Verkehrsteilnehmer. Es wird empfohlen, die aktuelle Verkehrslage zu beobachten und gegebenenfalls alternative Routen zu planen. Die pünktliche Fertigstellung der Arbeiten am 18. August wird angestrebt.