Start NEWS PANORAMA Aca Lukas: „Nie wieder spiele ich auf einer Roma-Hochzeit”
TURBOFOLK

Aca Lukas: „Nie wieder spiele ich auf einer Roma-Hochzeit”

(FOTO: zVg.)

Die serbische Turbofolk-Legende Aca Lukas sorgt mit seinen neuesten Aussagen für Aufsehen.

Nachdem er bereits mit seiner offenkundigen Unterstützung für den serbischen Präsidenten Aleksandar Vučić auch Kritik ernten musste, legt er nun im Interview mit der Tageszeitung “Kurir” nach.



Befragt zu der Absage von einigen Konzerten aufgrund der Pandemie, darunter auch einige Roma-Hochzeiten, meinte der Sänger: “Das sind doch Idioten! Das sind Räuber die irgendwelche Hochzeiten organisieren. Irgendwelche Roma und Sintis, die halt Kohle haben”, so Aca Lukas.

Lob für Vučić
Auf die Frage ob er von der Regierung einen Nutzen hat, da er seine Unterstützung für diese immer wieder betont, antwortete Lukas: “Ja, klar profitiere ich davon. Es ist die beste Regierung für unser Land und diese Leute machen einen wahnsinnig guten Job”.