Start NEWS SPORT Aleksandar Rakić gibt UFC-Debüt in Rotterdam
PREMIERE

Aleksandar Rakić gibt UFC-Debüt in Rotterdam

FOTO: Radule Bozinovic/KOSMO

Endlich steht ein Termin für die UFC-Premiere der Wiener Kampfsport-Sensation Aleksandar Rakić fest. Sein Debüt gibt der 25-Jährige im Rahmen der UFC Fight Night 115 in Rotterdam.

Der Wiener mit serbischen Wurzeln kann etwa drei Monate nach der Unterzeichnung seines UFC-Vertrages endlich seinen ersten offiziellen Kampf für den weltweit größten MMA-Veranstalter – die Ultimate Fighting Championship – anvisieren. Im Rahmen der UFC Fight Night 115 trifft Rakić in Rotterdam (Niederlande) auf seinen Gegner Francimar Barroso.

LESEN SIE AUCH: Österreichs UFC-Hoffnung: „MMA ist nichts für Balkan-Eltern!“

  

Seit Österreichs MMA-Hoffnung Aleksandar Rakić (25) einen Vertrag bei der UFC unterschrieb, ist das mediale Interesse an ihm über Nacht explodiert.

 

Das Spektakel findet am 2. September 2017 im Veranstaltungszentrum Ahoy Rotterdam statt. Der Hauptkampf des Abends wird zwischen den beiden Schwergewichtlern Stefan Struve und Alexander Volkov ausgetragen. Neben Rakić und Barroso, die sich an diesem Abend beweisen, erwarten uns auch Fights zwischen Marcos Pezão vs. Saparbek Safarov und Bojan Mihajlovic vs. Abdul Kerim-Edilov.

Vorheriger ArtikelCecas Tochter ziert das Cover eines amerikanischen Magazins! (FOTO)
Nächster ArtikelAb 1. Juli: 3 Jahre Probezeit für Fahranfäger
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!