Am Beamer: Lehrer schaut Porno während des Unterrichts!

PEINLICH

1859

Am Beamer: Lehrer schaut Porno während des Unterrichts!

beamer
Symbolbild. (FOTO: iStockphoto)

Ein Informatik-Lehrer am BG/BRG Stockerau machte einen sehr peinlichen Fehler. Seine Schüler schauten zu und filmten mit.

Der EDV-Professor ließ die Schüler der 6.Klasse brav an ihren Computern arbeiten und beschloss sich selbst eine Pause zu gönnen. Während die Jugendlichen beschäftigt waren, begann der 60-Jährige einen Porno zu schauen. Der peinliche Fehler? Er hat den Beamer nicht ausgeschaltet.

Seine Schüler nahmen sofort ihre Handys zur Hand und filmten die skurrile Situation. Der Professor reagierte zwar schnell, aber nicht schnell genug. Das Missgeschick war schon passiert und dokumentiert. Er schämte sich in Grund und Boden. Die Schüler hingegen waren amüsiert und schockiert zugleich.

Der EDV-Professor verteidigte sich vor dem Schuldirektor des Gymnasiums Stockerau und dem niederösterreichischen Bildungsdirektor, indem er sagte, dass er nur die Firewall testen wollte. Der Bildungsdirektor glaubte dem Mann nicht und eine Suspendierung folge.

Teile diesen Beitrag: