Start NEWS Chronik AMS bietet Job für 2.700 € an, keiner will arbeiten – Jetzt...
UNFASSBAR

AMS bietet Job für 2.700 € an, keiner will arbeiten – Jetzt wird im Ausland gesucht

AMS_HOTEL_GELD
(FOTO: Google-Maps-Screenshot, iStockphoto)

Die gesamte Tourismusbranche wartet auf Corona-Maßnahmen für die bevorstehende Wintersaison – und auf das Personal. Es wird sogar im Ausland nach Mitarbeiter gesucht.

Die Zahl der arbeitslosen Personen sinkt, dennoch haben viele Firmen das Problem gute Arbeitskräfte zu finden. Wegen der bevorstehenden Wintersaison herrscht ein Mangel an Personal. Obwohl die Wirtschaft boomt und die meisten Arbeitsplätze “weggehen wie warme Semmeln”, hätten viele Betriebe Probleme passende Arbeitskräfte zu finden, erzählt AMS-Chef Johannes Kopf.

Personalsuche im Ausland:
Aus diesem Grund startet das AMS die Suche auch im Ausland. In Spanien etwa sucht man nach Kellner, Kosmetiker, Rezeptionisten, Köchen und Masseuren. Auf den spanischen Arbeitsmarktservice lockt man die Mitarbeiter folgendermaßen: “Österreich ist der ideale Ort, wenn du eine idyllische Winterlandschaft genießen möchtest. Der österreichische Wintertourismus schafft jedes Jahr viele Arbeitsplätze und Chancen!”

Geworben wird beispielsweise in Vorarlberg oder Salzburg je nach Job mit einem Einkommen zwischen 1.900 und 2.700 Euro, für eine Sechs-Tage-Woche zu je neun Stunden. Außerdem werden alle Überstunden ausbezahlt. Unterkunft und Mahlzeiten werden vom Arbeitgeber zur Verfügung gestellt. Voraussetzungen für den Arbeitsplatz sind Arbeitserfahrung und Sprachkenntnisse wie etwa, Deutsch (A2-B2) und/oder Englisch (A2-B1).

Quelle: Heute-Artikel

Vorheriger ArtikelĐokovićs verbieten Geburtstagskerzen: Kerzen nur für “Klöster und Kirchen des Kosovo”
Nächster ArtikelC. Ronaldo kauft sich Monster-Auto von Kroaten um 9,5 Mio Euro
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!