Start News Chronik
WIEN-MARIAHILF

Aufgeflogen: Albanischer Serientäter bei Fremden-Kontrolle festgenommen

Symbolbild (FOTO: iStockphoto)

Der Polizei ging am Sonntag bei einer fremdenrechtlichen Kontrolle in Wien-Mariahilf ein Serientäter vom Balkan ins Netz. Der Mann wurde an Ort und Stelle festgenommen.

Am Sonntag gegen 17:30 Uhr hielten hielten Beamte des Stadtpolizeikommandos Margareten bei einer fremdenrechtlichen Wohnsitzüberprüfung einen 41-jährigen albanischen Staatsangehörigen an. Wie sich herausstellte, war der Mann ein amtsbekannter Serientäter.

Zur Fahndung ausgeschrieben
Nachdem die Beamten die Identität des 41-Jährigen überprüft hatten, stellten sie fest, dass es sich bei dem albanischen Staatsangehörigen um einen von der Staatsanwaltschaft Wien zur Fahndung ausgeschriebenen Tatverdächtigen handelte. Der Mann wurde an Ort und Stelle festgenommen.

In eine Justizanstalt gebracht
Der 41-Jährige soll laut Landespolizeidirektion Wien im Zusammenhang mit mehreren Eigentumsdelikten stehen. Er wurde von den Beamten anschließend festgenommen und in eine Justizanstalt gebracht.

Quellen und Links:

Wie finden Sie den Artikel?