Start NEWS CHRONIK Ausraster wegen kalter Pommes: McDonald’s-Kundin schießt wild um sich
USA

Ausraster wegen kalter Pommes: McDonald’s-Kundin schießt wild um sich

(FOTOS: iStockphotos)

Die 27-Jährige aus Georgia (USA) eröffnete in einer Filiale der beliebten Fastfood-Kette das Feuer, da sie ihre Pommes kalt serviert bekommen hat.

Sichtlich genervt soll sich die Frau über das kalte Essen bei den Mitarbeitern beschwert haben und verlangte eine neue Portion Pommes. Diese wurden ihr gewährt, schreibt “UniLad”. Als jedoch eine Mitarbeiterin in die Küche ging, verfolgte sie die 27-Jährige, zog eine Waffe aus der Tasche und schoss auf den Boden.

Die Mitarbeiter verständigten sofort die Polizei, allerdings suchte die Täterin das Weite ehe die Beamten eintrafen. Unweit der McDonald’s-Filiale konnten sie die besagte Frau jedoch fassen und festnehmen.

Die 27-Jährige muss sich nun wegen bewaffneten Angriffs, Beleidigung, Körperverletzung und rücksichtslosen Benehmens vor Gericht verantworten. 

Quellen & Links: