Start NEWS Chronik “Bleib bei mir, ich hab dich lieb”: Unglückslenker fährt 15-jährige Freundin in...
DRAMATISCHER UNFALL

“Bleib bei mir, ich hab dich lieb”: Unglückslenker fährt 15-jährige Freundin in den Tod

RETTUNG_NOTRUF_ARZT_COVID_CORONAVIRUS_KRISE_144_UNFALL
(FOTO: iStock)

Ein 19-Jähriger Lenker fuhr zwei Jugendliche in den Tod, weil er gegen einen Baum gefahren ist.

Im oberösterreichischen Adlwang kam es in der Nacht auf Samstag zu einem schrecklichen Unfall. Auf der Nußbacher Straße war ein Auto von der Fahrbahn abgekommen und prallte etwa 90 Meter weiter gegen den Obstbaum eines Hauses.

Dabei wurde ein 20-jähriger Insasse von der Rückbank aus dem Fahrzeug geschleudert und soll auf der Stelle tot gewesen sein. Auch die 15-jährige Beifahrerin, die Freundin des Unglückslenkers, verstarb. Der Fahrer, ein 19 Jahre alter Automechaniker aus Rohr im Kremstal verlor kurz nach dem Aufprall das Bewusstsein. Etwas später, als er zu sich kam, holte er schwerverletzt Hilfe von Anrainern. Er wurde nach Steyr ins Krankenhaus gebracht, für seine Beifahrer kam jede Hilfe zu spät.

Der Lenker dürfte zu schnell gewesen sein, nun ermittelt die Polizei wegen fahrlässiger Tötung gegen den 19-Jährigen. Ihn drohen nun bis zu drei Jahre Haft.

Auf der nächsten Seite seht ihr die emotionalen Statements des Todesfahrers!

Vorheriger ArtikelTreffen mit Freunden & Familie ab 1. Mai wieder erlaubt?
Nächster ArtikelMutter (21) warf Neugeborenes auf Mülldeponie: Baby tot
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!