Start News Chronik “Bleib bei mir, ich hab dich lieb”: Unglückslenker fährt 15-jährige Freundin in...
DRAMATISCHER UNFALL

“Bleib bei mir, ich hab dich lieb”: Unglückslenker fährt 15-jährige Freundin in den Tod

Gegenüber der Kronen Zeitung äußerte sich der Jugendliche: “Mit 100, maximal 105 Stundenkilometern war ich unterwegs. Ich war nie ein Raser”, so der Feuerwehrmann. Wie es dann zu dem horriblen Crash kam? “Mein Freund hatte plötzlich – keine Ahnung, warum – laut ‘Hey’ geschrien. Ich schaute zu ihm zurück, dabei muss ich das Lenkrad verrissen haben. Ich merkte noch, wie mein Auto zu trudeln begann. Dann wurde es schwarz um mich”

Augenzeugen berichteten: “Der Bub hat es einfach nicht wahrhaben wollen”. Der erst 19 Jährige soll seiner Freundin im letzten Moment nochmal die Liebe gestanden haben: „Bleib bei mir. Ich hab dich doch so lieb'”, wimmerte er laut der „Kronen Zeitung“.

Die Tragödie hinterließ eindeutige Kerben in der Seele des jungen Mannes: “Ich kann nicht damit umgehen. Ich wünsche mir nichts mehr, als dass ich gestorben wäre und die beiden noch leben dürften“, so der Mechaniker gegenüber dem Medium. Bei den Familien der Verstorbenen traut er sich nicht zu melden.

Vorheriger ArtikelTreffen mit Freunden & Familie ab 1. Mai wieder erlaubt?
Nächster ArtikelMutter (21) warf Neugeborenes auf Mülldeponie: Baby tot
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!