Start News Chronik
WIEN

Blutiges Familiendrama: Ohr abgetrennt und Finger abgeschnitten

(FOTOS: iStockphotos)

Eine Auseinandersetzung in der Familie endete am Samstagabend in Wien mit einem Blutbad: Ein Mann hat seiner Ehefrau schwere Schnittverletzungen am Hals zugefügt – als deren Sohn eingreifen wollte, schnitt er dem 24-Jährigen mehrere Finger ab. Der 56-Jährige selbst verlor ein Ohr.

Zwischen Vater und Sohn kam es lau RTL zufolge zu einem Streit. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei schnitt der Vater dem 24-Jährigen mit dem Messer mehrere Finger ab. Daraufhin soll der Sohn zugebissen und dem Vater das Ohr abgetrennt haben. Der 53-Jährige flüchtete danach zu den Nachbarn.

Die ganze Familie musste ins Krankenhaus gebracht werden. Glücklicherweise konnten die Ärzte die Finger und das Ohr wieder annähen. Inzwischen ist der Mann entlassen worden. Vorerst darf er sich seiner Ehefrau und seinem Sohn nicht mehr nähern und keine Waffen besitzen. Nun ermittelt die Polizei, ob sich der Sohn tatsächlich nur gewehrt hat.

Quelle: RTL-Artikel

Wie finden Sie den Artikel?