Start NEWS POLITIK Bundeskanzler “besorgt”: Entscheidung über härtere Maßnahmen kommt
BERATUNG

Bundeskanzler “besorgt”: Entscheidung über härtere Maßnahmen kommt

(FOTO: BKA/Andy Wenzel)

Bundeskanzler Alexander Schallenberg (ÖVP) wird heute mit Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) und den Landeshauptleuten zusammentreffen, um neue Corona-Maßnahmen festzulegen.

Delta-Plus ist im Anmarsch, der Winter kommt und die Corona-Zahlen steigen. Bundeskanzler Alexander Schallenberg (ÖVP) hat im Angesicht der sich verschärfenden Pandemie-Lage eine “klare Entscheidung” zu neuen Maßnahmen angekündigt, die “übers Wochenende” beschlossen werden. Aus diesem Grund wird es am Freitag zu einer virtuellen Zusammenkunft und Beratung zwischen Schallenberg, den Landeshauptleuten und Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein kommen.

Anders als bei seinem Vorgänger Sebastian Kurz (ÖVP), wurden nicht Lockerungen sondern eher härtere Maßnahmen und Bestimmungen in Aussicht gestellt. “Es ist nichts ausgeschlossen”, meinte der Kanzler. “Wir haben genug Impfstoffe und stolpern ohne Not in eine Pandemie der Ungeimpften”, äußerte er noch einmal seine Unmut über die stagnierende Impfrate. Er sei insgesamt “besorgt” über die momentane Situation, verkündete er in einem schriftlichen Statement. Man würde sich der “4.000er-Zahlen” immer mehr annähern und müsse daher handeln.

Vorheriger ArtikelFilmwelt im Schockzustand: Alec Baldwin erschießt Kollegin am Set (FOTOS+VIDEO)
Nächster ArtikelÖsterreichischer EU-Politiker fordert Sanktionen gegen Dodik: “Spaltung des Landes” befürchtet
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!