Start CORONA Chef will Ungeimpften während Quarantäne Gehalt streichen
POLARISIERENDER TWEET

Chef will Ungeimpften während Quarantäne Gehalt streichen

(FOTO: iStockphoto)

Ein Tweet eines Unternehmens sorgt derzeit für Aufsehen: Die Firma soll ungeimpften Angestellten, die in Quarantäne müssen den Lohn streichen. Doch ist das überhaupt erlaubt?

Ein Unternehmer aus der Schweiz schrieb auf Twitter, dass er seinen ungeimpften Angestellten im Falle einer angeordneten Quarantäne keinen Lohn mehr bezahlen will. Denn in der Schweiz gilt: Wer ungeimpft ist und Kontakt mit einer infizierten Person hatte, muss in Quarantäne. Für Geimpfte gilt diese Regelung nicht. Der Chef des Unternehmens möchte daher, dass Mitarbeiter den Erwerbsersatz selbst beantragen, er selbst habe „keine Lust mehr“ auf diesen administrativen Aufwand.

Auf Twitter schrieb der Schweizer: „Wir habe beschlossen, dass wir unseren ungeimpften Angestellten im Fall von angeordneter Quarantäne keinen Lohn mehr bezahlen. Sie können Selbst 80% EO beantragen, sollen den Admin Scheiss aber selbst machen und die ersten Tage gehen auf ihre Kosten. Hab keine Nerven mehr“, so der Chef wütend.

Grund für seine Entscheidung seien massive finanzielle Einbußen. „Erzählen seit Januar die Mitarbeitenden sollen sich impfen lassen. Jetzt ist mal gut“, schreibt der Schweizer weiter. Andere Twitter-User bezweifeln jedoch, dass der Plan des Schweizers legal ist.

Auch die größte Schweizer Gewerkschaft „Unia“ schreibt, dass der Arbeitgeber nicht einfach den Lohn streichen kann, wenn eine Quarantäne behördlich oder ärztlich angeordnet wird. Denn dann haben Betroffene Anspruch auf Erwerbs-Ersatz, konkret auf 80 Prozent ihres Lohnes während der Quarantäne.

Doch wie sieht es mit der Quarantäne nach dem Urlaub aus?
Wie auch in Österreich, muss man je nach Reiseland und Impfstatus auch in der Schweiz bei der Rückreise in Quarantäne gehen. Doch auch hier sind die Regeln auf Lohn-Anspruch klar geregelt: Betroffene, die zuhause arbeiten können, haben dann Anspruch auf ihren vollen Lohn. Wer nicht arbeiten kann, dem kann der Arbeitgeber den Lohn in der Quarantäne streichen.

Quellen und Links: